Kreuztal - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Momente aus dem Kreuztaler Kulturleben zeigt Alexander Kiß in einer 66-teiligen Fotoausstelllung im Kreuztaler Kulturbahnhof bis zum 3. September.

Alexander Kiß stellt aus
Momente der Kultur im Kulturbahnhof

sz Kreuztal. Seit vielen Jahren prägt Kreuztalkultur die Kulturlandschaft im Siegerland mit. Fast immer dabei: das Auge des Fotografen. Über die Zeit hat sich dadurch ein eindrucksvolles Archiv an Fotos gebildet, von denen nun im Rahmen des „Szenenwechsels“ eine Auswahl im Kulturbahnhof in Kreuztal zu sehen ist. 66 Fotografien des gebürtigen Kreuztalers Alexander Kiß bilden einen Teil des kulturellen Lebens in der Stadt am Fuße des Kindelsbergs ab. Momentaufnahmen der Auftritte von Konstantin...

  • Kreuztal
  • 21.07.21
  • 39× gelesen
SZ
Vera Becker lädt ins offene Atelier ein. Sie zeigt Bilder mit komplex erarbeiteten Schichtungen und aufwendigen Materialeinsätzen.

Vera Becker öffnet im Kunstsommer ihr Atelier
Schichten und Schauen: „haptische“ Arbeiten

pebe Kreuztal. Der Blick kann, was die Hände aus Respekt vor den Bildern nicht tun: Er tastet über die Oberfläche der Bilder, die oft geradezu filigran scheinen, ganz gleich, wie kräftig oder fein ihre Oberflächen gearbeitet sind. Eine Dynamik wird beim Anschauen spürbar, in der Geduld, Materialkenntnis und Handwerk eine Einheit mit den Fragen eingehen, die Vera Becker, Künstlerin aus Kreuztal, an ihre Bilder stellt. An diesem Wochenende lädt sie im Rahmen des Kunstsommers zum offenen Atelier...

  • Kreuztal
  • 16.07.21
  • 46× gelesen
SZ
Stout mit Simon Scherer (l.) und Mario Kuzyna rissen das Publikum beim Kreuztal-Sommer erneut mit vielseitigem Folk mit - aufgrund der Witterung drinnen, aber egal! Beim dritten Mal dann im Park!

Zweites Konzert bei Kreuztal-Sommer wieder "indoor"
Stout auf folkiger Mission

anwe Kreuztal. Zum zweiten Mal erfreuten die Barden von Stout aus dem Ruhrgebiet das Publikum mit vielseitigem Folk, nicht nur von der Grünen Insel – leider aufgrund der sehr ungünstigen Witterung statt im weitläufigen Park von Dreslers Park zwangsläufig, wie auch vor zwei Jahren, erneut im großen Saal der Weißen Villa. Aber das tat dem Konzert keinen Abbruch. Kuscheln mit "Stouty"Von Kulturchef Holger Glasmachers treffend angekündigt, die beiden seien nach dem Jahr Zwangspause „heiß wie...

  • Kreuztal
  • 05.07.21
  • 65× gelesen
SZ
Die Band The Four Fabs präsentierte ausgesuchte, jazzig arrangierte Beatles-Hits und -Raritäten.

Kreuztal-Sommer bot Beatles-Songs im neuen Outfit
Tribut an „Pilzköpfe“ mit The Four Fabs

sib Kreuztal. Die überbordende Freude war der Band anzusehen und anzuhören: Endlich wieder echte Menschen, ohne Masken, und ganz viel Live-Applaus! Entsprechend locker, gelöst und glücklich war die Atmosphäre, als die vier Musiker der Siegerländer Band The Four Fabs auf der Wiese hinter der Weißen Villa in Dreslers Park im Rahmen von Kreuztal-Sommer umsonst und draußen am Sonntag konzertierten. Eigenständige, jazzige Statements„Paying Tribute To The Fab Four!“ heißt ihr aktuelles Programm, in...

  • Kreuztal
  • 28.06.21
  • 70× gelesen
SZ
Jessica Jahning und Robert Heinle vom AchJa!-Theater durften am Sonntag die Kulturreihe Kreuztal-Sommer in Dreslers Park mit ihrem Kinderstück „Motte will Meer!“ eröffnen.

In Dreslers Park startet Kultur-Kreuztal das Sommerprogramm mit einem Kinderstück
"Motte will Meer" ohne Plastikmüll

sib- Motte hat im Kinderstück "Motte will Meer"  viele Fragen an den Plastik-Zauberer! Und die Kinder im Publikum fragen mit. sib Kreuztal. Unter normalen Umständen war es eigentlich gar nichts Spektakuläres: Ein sonniger Sonntag im Park, Eltern mit Kindern flanieren, ein Kindertheaterstück wird aufgeführt. Im Corona-Sommer 2021 war es aber für alle Beteiligten etwas Besonderes: Nach den quälenden Lockdown-Monaten waren Ausführende und Besucher glücklich darüber, endlich wieder unter Menschen...

  • Kreuztal
  • 21.06.21
  • 35× gelesen
Lucy van Kuhl sieht zusammen mit ihrem musikalischen Partner Lorenzo Riessler die Welt im Lied.
3 Bilder

Kreuztalsommer findet in Dreslers Park statt
Die 2. Corona-Edition

sz - Vom 20. Juni bis 29. August wird Dreslers Park jeweils ab 16 Uhr bespielt: „umsonst & draußen“ . sz Kreuztal.  Die Sonne lacht, die Inzidenzen fallen, und die Maßnahmen zum Infektionsschutz werden entsprechend gelockert. Zur großen Freude von Kreuztalkultur und vielen „kulturhungrigen“ Bürgerinnen und Bürgern, erlaubt es der aktuelle Stand der Pandemie, ein Sommerprogramm mit neun Veranstaltungen im idyllischen Herzen der Stadt, wie es in einer Pressemitteilung der Stadt heißt, in Dreslers...

  • Kreuztal
  • 05.06.21
  • 228× gelesen
War das immer traumhaft schön - aber auch ganz schön voll. Im Sommer 2021 muss das Publikum auf ein Klassik-Open-Air mit der Philharmonie Südwestfalen in Dreslers Park verzichten.

Keine Großveranstaltungen in Dreslers Park
Kreuztal Kultur sagt ab und verschiebt

sz Kreuztal. Die Corona-Schutzverordnung des Landes NRW erklärt bis zum 30. Juni alle Großveranstaltungen für unzulässig. Das bedeutet das erneute Aus für zwei traditionelle Höhepunkte im Kreuztaler Kulturjahr. Betroffen sind sowohl das „Umsonst & Draußen“-Konzert Kreuztalklassik mit der Philharmonie Südwestfalen als auch die Aufführung von „Dance & Sing“ der Tanzschule „Spitzentanz“ und des Tanztheaters Kreuztals mit über 300 aktiven Tänzern. Gleiches gilt für das Stehplatzkonzert der weltweit...

  • Kreuztal
  • 15.05.21
  • 89× gelesen
SZ
Seinen Blog versteht Sandro Abbate als Plattform für die Themen Buch, Kultur und Politik. Er ist ein Knoten im Netzwerk der Szene, bloggt seit 2017 offiziell zum Deutschen Buchpreis und aktuell zum Deutschen Sachbuchpreis 2021.
2 Bilder

Sandro Abbate aus Kreuztal bloggt zum Deutschen Sachbuchpreis 2021
"Eine andere Form von Literaturkritik"

zel Kreuztal/Frankfurt. „Och nö“ war Sandro Abbates erste Reaktion auf das Buch „Freiheitsgrade. Elemente einer liberalen politischen Mechanik“ von Christoph Möllers, das ihm das Los beschert hat, um darüber zu bloggen. Nach einem ersten Blick in die Fahnen hat der Kreuztaler Buchblogger jedoch gemerkt, dass er was mit dem Thema Liberalismus anfangen kann – gerade in dieser Corona-Zeit. „Absolute Freiheit gibt es nicht“, sagt der 41-Jährige, „Freiheit konstituiert sich aus der Gesellschaft und...

  • Kreuztal
  • 12.04.21
  • 586× gelesen
SZ
„Hegel hatte Unrecht“ heißt die Arbeit, an der Ulrich Langenbach erörtert, warum die Distanz zur eigenen Arbeit, das überschießende Maß an Fremdheit wichtig sind und welche Bedeutung sie für Künstler und Betrachtende haben.

Nichtwissen und „Nichtkönnen“ sind für Ulrich Langenbach Triebfedern der Kunst
Nach dem Fremden suchen

pebe Kreuztal. Nein, Kunst ist kein Mysterium. Sie würde ihren Sinn verfehlen, wenn sie nur einem „eingeweihten“ Zirkel zugänglich wäre. Kunst braucht die Kommunikation – aber ist alles an und in ihr mitteilbar? Oder gibt es da ein Mehr, das sich semantisch nie ganz „einfangen“ lässt? Mitten in der Corona-Pandemie mit ihren existenziellen Verunsicherungen danach zu fragen, scheint auf den ersten Blick ein privilegiertes, sogar überflüssiges Vergnügen zu sein, das an der Wirklichkeit vorbei...

  • Kreuztal
  • 09.04.21
  • 61× gelesen
SZ
Finn Lucas Thiemann, Steffen Wüst und Alexander Haßler (v. l.) sind UnArt. Die Coverband streamte aus dem Inklusionsrestaurant „Restaurant-Bar Fünf 10“ der Arbeiterwohlfahrt am Kreuztaler Bahnhof.

Coverband UnArt akustisch im Stream beim Virtuellen Hut
Musikalisches Menü mit Spielfreude serviert

anwe Kreuztal. Erstmals streamte der Virtuelle Hut ein Konzert aus dem Inklusionsrestaurant „Restaurant-Bar Fünf 10“ der Arbeiterwohlfahrt am Kreuztaler Bahnhof. Mit der Coverband UnArt hatte sich der Verein rockige Gäste ins Haus geholt. Zwar ließen die Umstände nur eine Akustik-Besetzung zu, aber das vermochte die Spielfreude von Frontmann und Gitarrist Steffen Wüst, Finn Lucas Thiemann an den zwölf Saiten sowie Alexander Haßler am Bass nicht zu schmälern. Von Harry Styles bis "Pocahontas"Mit...

  • Kreuztal
  • 02.04.21
  • 63× gelesen
SZ
Singer-Songwriter und Autor Joe Bennick setzte sich am Samstag in den St(r)eam-Train in Kreuztal und nahm die Zuhörerinnen und Zuschauer mit auf eine Zeitreise.

Joe Bennick zwischen Philosophie, lyrischer Romantik und literarischen Soundtracks
Im St(r)eam-Train unterwegs mit Singer-Songwriter

jca - Nicht im „Bulli“, sondern im Zug nimmt der Singer-Songwriter Joe Bennick die Zuhörer mit auf eine Reise in die Erfahrungswelt. jca Kreuztal.  Mit Gitarre, Mundharmonika und einem Mix aus Literatur, Lyrik und eigens komponierten Songs, die den Zuschauer, die Zuschauerin zum Träumen bewegen und zum Eintauchen sowohl in die eigenen als auch in fremde Gefühlswelten animieren, tritt der Brühler Singer-Songwriter Joe Bennick am Samstagabend im St(r)eam Train des virtuellen Huts auf. Auch wenn...

  • Kreuztal
  • 28.03.21
  • 59× gelesen
Christel Thiemer und Anke Trapp von der Chorgemeinschaft Kreuztal packen zusammen mit anderen Vorstandsmitgliedern die Tüten für die Osterüberraschung.

Chorgemeinschaft Kreuztal
Ostergruß in Tüten

sz/gmz Kreuztal. Einen positiven Akzent setzen, das wollte der Vorstand der Chorgemeinschaft Kreuztal 1851 mit einer Aktion, die sie in diesen Tagen geplant und umgesetzt hat. Denn das „Chorleben“ aufrechtzuerhalten ist in Zeiten, in denen Proben, Konzerte und gemeinsame Unternehmungen nicht möglich sind, fast nicht machbar. Kontakt, erzählt Vorsitzende Christel Thiemer im Gespräch mit der SZ, wird meistens per Telefon gehalten. Es sei gut, mit jedem Mitglied wenigstens ab und an einmal zu...

  • Kreuztal
  • 24.03.21
  • 77× gelesen
SZ
Micha Krämer nahm die Zuschauer mit in die Dünen …

Micha Krämer liest aus Krimi beim Virtuellen Hut
Da ist "Sand im Dekolleté"

jca Kreuztal/Kausen. Der überregional erfolgreiche und vor allem durch seine Westerwald-Krimis bekannt gewordene Autor Micha Krämer, seine Gitarre und sein neuester Ostfriesland-Krimi „Sand im Dekolleté“ waren am Samstag zu Gast im „St(r)eam-Train“ des Virtuellen Hutes. Gest(r)eamt wird an diesem Abend, wie an allen Lese-Abenden der Reihe (wir berichteten), aus einem Zugabteil vor dem Café Basico in Kreuztal. Mit einer musikalischen Einlage, die den Flair der Nordsee spürbar macht, stimmt Micha...

  • Kreuztal
  • 22.03.21
  • 51× gelesen
SZ
Viktoria Rosenthal beim Konzert im Café Basico. Begleitet wurde die Sängerin mit der Powerstimme von Michael Schmitz an den Keyboards und Michael Moog an der Gitarre.

Viktoria's Secrets im Café Basico
Musikalische Geheminisse

anwe Kreuztal.  Einmal mehr sich zurücklehnen und virtuell Live-Kultur genießen können – darauf stimmten sich am Freitagabend die bis zu 200 Zuschauer und -hörer ob der neugierig machenden Ankündigung des Konzerts mit Viktoria’s Secrets im Kreuztaler Café Basico – erneut professionell und bewährt präsentiert vom Virtuellen Hut – nur allzu gern ein. Dabei wieder für die gute Sache „Support Your Local Artists“ spenden, verstand sich beinahe von selbst. Die aus Wissen in die „verwirrende Welt“...

  • Kreuztal
  • 07.02.21
  • 127× gelesen
SZ
Jonas Brannath, hier mit Percussionistin Sabine Pohl, startete mit seinem Trio die Premiere der fünften Staffel der Streaming-Konzerte mit dem Virtuellen Hut im Café Basico.

Jonas-Brannath-Trio verbreitet Summerfeeling
Reggae im Café Basico

anwe Kreuztal.   Entgegen der deutlichen Meinung des bekannten deutschen Komikers und Musikers Helge Schneider, keinesfalls jemals über einen Stream, ohne Publikum bzw. vor Autos und atemschutzmaskiertem Publikum einen Gig zu spielen, freut sich sicher nicht nur der geneigte Siegerländer Kulturhungrige über jeden Live-Auftritt, der auch 2021 wieder durch kreative Alternativen, organisiert von begeisterten und engagierten Kulturmachern, durch das Siegerländer Netz strömt. So lässt sich –...

  • Kreuztal
  • 15.01.21
  • 136× gelesen
SZ
Mit eingängigem Pop, sattem Rock und Blues sowie intimen Balladen überzeugten Satin Blue am Sonntagabend ihrer Lieblingslocation, dem Café Basico.
2 Bilder

Satin Blue überzeugen mit viel Spielfreude im "Virtuellen Hut"
Für Optimisten und Melancholiker

hel - Das Quintett Satin Bue präsentierte seine Stücke kratftvoll und zugleich mit unaufgeregter Leichtigkeit. hel  Kreuztal. Viele Bands und Solisten haben sich im ersten Corona-Jahr im „virtuellen Hut“ die Klinke in die Hand gegeben. Wer bis dato die Siegener Singer-Songwriter-Band Satin Blue vermisst hatte, konnte am Sonntagabend ein nachträgliches musikalisches Geschenk – dargereicht vom Verein „Virtueller Hut“, dem Kulturbüro des Kreises Siegen-Wittgenstein und dem Kulturamt Kreuztal – in...

  • Kreuztal
  • 28.12.20
  • 78× gelesen
SZ
CassMae, die junge blinde Sängerin, begleitet sich selbst am Klavier bei ihrem Auftritt beim „Virtuellen Hut“.

KGB-Entdeckung CassMae beim "Virtuellen Hut"
18-Jährige jetzt Solo-Gast

anwe Kreuztal. Wie wundervoll war das denn bitte, die Überraschungskünstlerin, wenn auch nicht Gewinnerin der November-Ausgabe von „Kunst Gegen Bares“ (KGB), nun in einem Solo-Konzert erleben zu dürfen? Die Rede ist von CassMae aus Duisburg, die ihre eigenen Songs von ihrem kürzlich erschienenen Debüt-Silberling „Past Life“ im "St(r)eam Train" beim Café Basico in Kreuztal vorstellte. Sie ist einfach ein Naturtalent! Es war ein Genuss, die von Geburt an blinde Sängerin, mit bürgerlichem Namen...

  • Kreuztal
  • 21.12.20
  • 100× gelesen
Mit Pils und Kippe waren zwei Iserlohner Musiker zu Gast 
 beim „Virtuellen Hut“, der aus dem St(r)eam-Train beim Café Basico sendete.

Pils und Kippe: Marco Holtmann und Achim Schröder musizierten
Kritisch und eingängig

sz Kreuztal. Am vergangenen Dienstag sendete „Der Virtuelle Hut“ wieder einmal online aus dem St(r)eam-Train des Café Basico in Kreuztal. In bewährt gemütlicher Wohnzimmer-Atmosphäre stand handgemachte akustische Musik mit cleveren und gesellschaftskritischen Texten auf dem Programm. Kein musikalisches Fastfood, sondern Musik, die direkt über das Ohr ins Gehirn und dann ins Herz geht. Die beiden aus Iserlohn stammenden Musiker Marco „Pils“ Holtmann (Gitarre, Gesang) und Achim „Kippe“ Schröder...

  • Kreuztal
  • 10.12.20
  • 167× gelesen
SZ
Kunst Gegen Bares: Nicht nur das junge Duo Mayflies (Lena Plata, Andreas Schattinger) und KGB-Moderator Gerd Buurmann (v. l.), der sich auf dem Sofa entspannte und jederzeit den virtuellen Contest im Café Basico im Blick hatte, genossen den Abend.
4 Bilder

Gerd Buurmann moderierte aus Café Basico „Kunst gegen Bares“
Mayflies heimsten Sieg ein

anwe - Gleich vier Künstler-Acts traten bei KgB im Wettbewerb um die „Kapitalistensau“ an. anwe Kreuztal.  Ach, wie gut, dass es den „Virtuellen Hut“ gibt, denn er macht zum Glück das möglich, was Corona nötig macht, nämlich feinsinnige Kulturkunst, wenn auch als Livestream und mit Abstand, zu genießen. Auch weiterhin ließen sich die Macher des Vereins „Der Virtuelle Hut“, mit großzügiger Förderung aus dem Corona-Fonds des Kreis-Kulturbüros und durch das Kulturamt Kreuztal, nicht vom aktuellen...

  • Kreuztal
  • 19.11.20
  • 247× gelesen
SZ
Im Rahmen des „virtuellen Huts“ erwiesen die Soul Jazz Disciples musikalischen Legenden ihre Ehrerbietung.

Soul Jazz Disciples bieten ein „richtig tolles Konzerterlebnis“
Wohlige Träume

anwe - 1800 Euro wurden bei dem Live-Stream des "Virtuellen Hutes" für das Café Basico und die Künstler gespendet! anwe Kreuztal.  Zum wiederholten Male gab es „Virtuelle-Hut“-Kost vom Feinsten aus dem Café Basico in Kreuztal für die heimischen vier Wände. Von Martin Horne im kulturellen Tagestipp als „richtig tolles Konzerterlebnis“ angekündigt und erneut unterstützt von Corona-Fonds des Kulturbüros und des Kulturamts Kreuztal, machte dieser Abend neugierig auf das, was die Jazzer um den...

  • Kreuztal
  • 12.11.20
  • 108× gelesen
SZ
Dennie (Denise Oftring) und Schaum (Dirk Schaumburg) meldeten sich aus dem „Stream Train“ des „Virtuellen Huts“ am Café Basico in Kreuztal und sangen zum Mitfolken gegen den Lockdown-Blues an.

Dennie & Schaum setzen den "Virtuellen Hut" auf und streamen aus dem Café Basico
Folk gegen Trostlosigkeit

anwe - Der „Virtuelle Hut“ springt im „Stream Train“ wieder in die Lockdown-Bresche. Den Anfang machten Dennie & Schaum. anwe Kreuztal. So schnell kann’s gehen: Zwar galt seit Montag bundesweit für alle Künstler wieder „Betreten verboten“, was die reale Bühne anging, aber der neuerliche Lockdown in der Veranstaltungsbranche rief spontan abermals die Macher des „Virtuellen Huts“ auf den Plan, die mit ihren guten Erfahrungen aus der ersten Schließungszeit punkten konnten und in Windeseile ein...

  • Kreuztal
  • 05.11.20
  • 175× gelesen
Im Café Basico in Kreuztal ist der „Virtuelle Hut“ nun für mindestens zwei Wochen zu Gast. Ab diesem Mittwoch heißt es wieder: "Support your local artist".
2 Bilder

"Der virtuelle Hut" streamt aus dem Café Basico
Am Mittwochabend Folk mit Dennie & Schaum

sz Siegen/Kreuztal. Seit Montag befindet sich das kulturelle Leben in der Region wieder im Lockdown. Theater, Kinos und Konzerthäuser sind für einen ganzen Monat geschlossen. Nach einer langen Sommerpause meldet sich daher der „Virtuelle Hut“ ab kommenden Mittwoch zurück. Nach Ausflügen zu den Autokino-Konzerten in Freudenberg, der langen Nacht im Museum für Gegenwartskunst und den Live-Talkrunden der Siegener Zeitung in Dreis-Tiefenbach und der Siegerlandhalle ist er nun für mindestens zwei...

  • Kreuztal
  • 04.11.20
  • 266× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.