Kreuztaler Spielzeit präsentiert
Aus Not eine Tugend gemacht

Tom Gaebel und sein Orchester spielen im neuen Jahr – am 10. Januar 2020 – im Eichener Hamer und stellen „Perfect Day“, wie sein achtes und wohl persönlichstes Album heißt, vor. <i>Foto: Veranstalter</i>
2Bilder
  • Tom Gaebel und sein Orchester spielen im neuen Jahr – am 10. Januar 2020 – im Eichener Hamer und stellen „Perfect Day“, wie sein achtes und wohl persönlichstes Album heißt, vor. <i>Foto: Veranstalter</i>
  • hochgeladen von Alexander W. Weiß (Redakteur)
Wie gefällt Ihnen das Kreuztaler Kulturprogramm?

sabe Kreuztal. Ein Wechsel der Blickrichtung kann bekanntlich immer sehr erfrischend sein – ein Wechsel der Veranstaltungsorte nichtsdestominder. Die modernisierungsbedürftige Kreuztaler Stadthalle wird für die komplette Kultursaison 2019/20 als Veranstaltungsort nicht zur Verfügung stehen. Das wurde bei der Vorstellung der 30. Spielzeit durchaus deutlich, zu der das Kulturamt (Kreuztal-Kultur) am Freitagvormittag eingeladen hatte. „Der Bauplan steht noch nicht“, sagte Kulturamtsleiter Holger Glasmachers. Trotzdem: „Wir als Kulturamt wollen munter weiter Kultur machen – die Kulturkarawane hat sich in Bewegung gesetzt.“

Jetzt auch reine Stehplatzkonzerte im Angebot

Nicht verzagen, neue Spielorte anfragen: Mit dem Konzept „Die Tour der Kultur“ (die SZ berichtete) hat das Kulturamt einen Vertretungsplan installiert, der – wenn man einen Blick in die imposante Programmauswahl wirft – unweigerlich den Charme einer Ausweichmöglichkeit verloren hat. Erfrischend anders, bekannt vielseitig, traditionell hochkarätig kommt „das volle Programm“ daher. Aus der Not geboren, hat man schwierige Reifezeiten überwunden und schließlich alle Phasen der Entwicklung gemeistert. „Wir haben uns kopfüber in dieses Abenteuer gestürzt und wurden mit viel wohlwollender Unterstützung belohnt“, zeigte sich Glasmachers erfreut. „Uns stehen jetzt vielseitige Varianten zur Verfügung“, so der Amtsleiter; so können auch reine Stehplatzkonzerte angeboten werden – in der Stadthalle war das nicht möglich. Und weiter: „Die Orte, die wir aufgebaut haben, wollen wir auch durchaus nach dieser Zeit nutzen.“

 Denn: Obgleich die Veranstalter mit einigen Bauchschmerzen in die Programmgestaltung gestartet waren (würde das Publikum eher zögerlich reagieren, die neuen Orte vielleicht sogar ablehnen?), zeigte sich schon in der gerade ablaufenden Saison: Trotz weniger Platz, sprich weniger Karten, sprich weniger Teilnehmer, sei man sehr zufrieden. „Das Publikum hat voll mitgezogen.“ Wie im übrigen auch die Sponsoren, mit denen „familienfreundliche Preise“ weiterhin möglich sind. In dieser Hinsicht kann sich Kreuztal-Kultur auf eine ganze Reihe treuer Partner verlassen: Krombacher, Sparkasse Siegen, Innogy, Toyota Keller. Hier wurde denn auch von Seiten der Sponsorenvertreter dem hochwertigen Programm samt Arbeitsaufwand Tribut gezollt. 39 Veranstaltungen von unterschiedlicher Couleur sind es diesmal geworden, darunter zahlreiche Veranstaltungen von lokalen Künstlern und Vereinen und erstmalig auch Lesungen. Ein Überblick soll auf etliche Highlights verweisen:

Literatur: 28. September: Mariele Millowitsch und Walter Sittler: „Alte Liebe“ (Eichener Hamer); 1. Dezember: Herbert Knorr und Marie-Luise Marjan: „Pumpernickelblut“ (Weiße Villa); 22. März 2020: Johann von Bülow: „Loriot – Der ganze offene Brief“ (Krombacher Brauerei). Alle drei Lesungen präsentiert die SZ.

Konzerte: 29. September: Wolf Maahn: „Solo & Acoustic“ (Eichener Hamer);  10. Oktober: Alexa Rodrian: „One Hour To Midnight“ (Weiße Villa); 31. Oktober: Red Hot Chilli Pipers: „World Tour 2019“ (Eichener Hamer); 8. November: Purple Schulz: „Nach wie vor“ (Weiße Villa);  14. November: Omer-Klein-Trio: „Radio Mediteran“ (Weiße Villa); 23. November: Rody Reyes: „Havanna con Klasse“ (Café Basico); 13. Dezember: Pee Wee Ellis: „The Spirit Of Christmas“ (Kulturhaus Lÿz, Siegen, „SZ präsentiert“); 18. Dezember: Federspiel: „Vor der langsamen Zeit“ (ev. Kirche Buschhütten); 10. Januar 2020: Tom Gaebel & His Orchestra: „Perfect Day“ (Eichener Hamer); 26. Januar 2020: David Becker: „Solo“ (Weiße Villa); 14. Februar 2020: Emil-Brandqvist-Trio: „Within’ A Dream“ (Weiße Villa); 15. März 2020: Stoppok & Band: „Tour 2020“ (Eichener Hamer); 18. April 2020: Max Mutzke & Monopunk: „Colors Live“ (Eichener Hamer).

Comedy/ Kabarett: 6. Oktober: Hennes Bender: „Ich hab nur zwei Hände“ (Krombacher Brauerei); 9. November: Ingo Appelt: „Der Staatstrainer“ (Eichener Hamer); 30. November: Lisa Fitz: „Flüsterwitz“ (Eichener Hamer); 4. Januar 2020: Bairisch-diatonischer Jodelwahnsinn: „Da kema drei!“ (Weiße Villa); 6. Februar 2020: Josef Brustmann: „Das Leben ist kurz – Kauf die roten Schuh’“ (Weiße Villa); 1. März 2020: Michael Altinger: „Schlaglicht“ (Krombacher Brauerei); 7. März 2020: Starbugs Comedy: „Crash Boom Bang“ (Eichener Hamer); 14. März 2020: Lizzy Aumeier: „Wie jetzt …?!“ (Eichener Hamer); 2. Februar 2020: Horst Schroth: „Schlusskurve“ (Eichener Hamer).
Ausführliche Infos, auch zu weiteren Veranstaltungen („Kultur made in Kreuztal“, „Xpeditionen“), gibt es im Spielzeitheft sowie unter www.kreuztal-kultur.de. Tickets sind ab Montag u. a. bei den SZ-Konzertkassen erhältlich.

Tickets für Tom Gaebel
Tom Gaebel und sein Orchester spielen im neuen Jahr – am 10. Januar 2020 – im Eichener Hamer und stellen „Perfect Day“, wie sein achtes und wohl persönlichstes Album heißt, vor. &lt;i&gt;Foto: Veranstalter&lt;/i&gt;
Präsentierten gemeinsam die neue Spielzeit 2019/20 (v. l.): Peter Lemm (Krombacher Brauerei), Kulturamtsleiter Holger Glasmachers, Jochen Schreiber (Vorsitzender Kulturausschuss), Stefanie Schierling (Sparkasse Siegen), Wolfgang Keller (Toyota Keller) und Christoph Brombach (Innogy). &lt;div class="fotohinweis"&gt;Foto: sabe&lt;/div&gt;
Autor:

Sarah Benscheidt (Volontärin) aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen