Dieter Bieniek musiziert für José-Carreras-Stiftung
Engagierter Kampf gegen Leukämie

In seinem Tonstudio hat der Kreuztaler Musiker Dieter Bieniek zwei neue Trompetenballaden eingespielt, die er zum Download anbietet – für einen guten Zweck. Seit Jahren unterstützt er, aus persönlicher Betroffenheit, die José-Carreras-Stiftung.
  • In seinem Tonstudio hat der Kreuztaler Musiker Dieter Bieniek zwei neue Trompetenballaden eingespielt, die er zum Download anbietet – für einen guten Zweck. Seit Jahren unterstützt er, aus persönlicher Betroffenheit, die José-Carreras-Stiftung.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Claudia Irle-Utsch (Redakteurin)

ciu Kreuztal. Schon rund 30 000 Euro hat Dieter Bieniek an die José-Carreras-Stiftung spenden können. Geld, das er mit seiner Musik eingespielt hat – und das aus einem letztlich tragischen Grund. Im Oktober 2010 starb seine Tochter Nicki an Blutkrebs. In seiner Trauer fand Bieniek Halt und auch Trost in der Musik, und auch darin, etwas mit seiner Musik für andere zu tun.

2014 entstand CD "Rose im Wind"

2011 gründete er den Verein FöJaCa, der Mittel für die Stiftung des selbst an Leukämie erkrankten Star-Tenors Carreras sammelt. Zum Beispiel durch den Verkauf der CD „Rose im Wind“ (j.b.music), auf der 14 Instrumentalstücke aus der Feder von Dieter Bieniek vereint sind, 2014 arrangiert und produziert von Andreas Schuss (Mudersbach).

„Rose im Wind“

Inzwischen hat sich der Kreuztaler ein eigenes digitales Tonstudio eingerichtet, in dem er nun zwei neue Stücke geschaffen hat: die Trompetenballade „Lonely Planet“, mit der Bieniek auch die vom Menschen gemachte Zerstörung der Erde beklagt, und die Weise „Behind The Horizon“, in dem es um andere, ferne, fremde Sphären geht. Beide Stücke lassen sich auf der Webseite www.fjoca.de herunterladen – kostenlos, aber mit der Bitte um eine Spende für die in München ansässige Carreras-Stiftung.

Neue Songs auch auf YouTube

Immer noch erhältlich ist auch die CD „Rose im Wind“. Zu zwei Stücken – „Himmel ohne Sterne“ und „Ein neuer Morgen“ – sind damals auch Video-Fassungen (vom Kreuztaler Filmemacher Horst Thomas) entstanden, die Dieter Bieniek, wie auch die beiden neuen Songs, bei YouTube eingestellt hat.

Autor:

Claudia Irle-Utsch (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.