SZ

Berliner Alexa Rodrian Trio trotzt Nieselregen in Dreslers Park
Geschichten mit Tiefgang

Alexa Rodrian erzählte am Sonntag in Dreslers Park in Kreuztal variantenreiche Geschichten.
  • Alexa Rodrian erzählte am Sonntag in Dreslers Park in Kreuztal variantenreiche Geschichten.
  • Foto: Johanna Schirmacher
  • hochgeladen von Alexander W. Weiß (Redakteur)

jon Kreuztal. Grau war der Himmel über Dreslers Park in Kreuztal, was aber etliche Interessierte am Sonntag nicht davon abhielt, dem Alexa Rodrian Trio aus Berlin zu lauschen. Die sympathische Sängerin, umrahmt von ihrem Mann Jens Fischer Rodrian an Gitarre und E-Bass und dem Schlagzeuger Florian Holoubek, freute sich außerordentlich darüber, dass sie zum ersten Mal nach der strengen Corona-Phase wieder live auf der Bühne stand. Es wurde ein CD-Release-Konzert im Stil einer Singer-Songwriterin, die viel Jazz im Gepäck hatte. Viele ihrer meist selbst komponierten Titel drehten sich ums Tanzen. Gleich im ersten Song, „Shall We Dance“, ging es mit einem Foxtrott-Beat zur Sache.

jon Kreuztal. Grau war der Himmel über Dreslers Park in Kreuztal, was aber etliche Interessierte am Sonntag nicht davon abhielt, dem Alexa Rodrian Trio aus Berlin zu lauschen. Die sympathische Sängerin, umrahmt von ihrem Mann Jens Fischer Rodrian an Gitarre und E-Bass und dem Schlagzeuger Florian Holoubek, freute sich außerordentlich darüber, dass sie zum ersten Mal nach der strengen Corona-Phase wieder live auf der Bühne stand. Es wurde ein CD-Release-Konzert im Stil einer Singer-Songwriterin, die viel Jazz im Gepäck hatte. Viele ihrer meist selbst komponierten Titel drehten sich ums Tanzen. Gleich im ersten Song, „Shall We Dance“, ging es mit einem Foxtrott-Beat zur Sache. Dass die Sängerin viel Bühnenerfahrung hat, bewies sie, als sie spontan das Tatütata eines vorbeifahrenden Rettungswagens in ihren Scat-Gesang einflocht, wenn auch die Tonarten nicht zueinander passten.

Wandlung zur Diseuse

Die Songs erzählen Geschichten mit Tiefgang. (Nicht nur) in der „Hexenstunde“ wandelte die Sängerin sich zur Diseuse, sprach den Text zunächst auf Deutsch zur minimalistischen Gitarrenbegleitung von Jens Fischer Rodrian und sang den Text dann in einem gut verständlichen Englisch. Ein Plädoyer für Frauen und eine Einladung an die Männer zum Menschsein. Dazu spielte Jens Fischer Rodrian mit elektronischen Tricks und Loops – später auch entspannt am E-Bass – und duettierte sich mit Florian Holoubek am sparsam, aber wirkungsvoll instrumentierten Schlagwerk. Alexas rauchig-raue Stimme ließ das Publikum aufmerksam zuhören. Eine in Teheran spielende Geschichte von Lala, die ihrer arrangierten Ehe aus dem Weg gehen wollte, um mit ihrem Liebhaber durchzubrennen, der dann aber nicht am verabredeten Ort erschien, vertonte Alexa Rodrian zu einem eindringlichen „Lala’s Dream“. Auch einen Jazz-Standard hatte sie auf Lager: „Strange Fruit“, der 1939 erstmals von Billie Holiday gesungen wurde. Der auf dem gleichnamigen Gedicht des jüdischen Lehrers Abel Meeropol basierende Song thematisiert eindringlich die Lynchjustiz an Schwarzen.

In New Yorker Jazz-Szene eingetaucht

Beim mystischen „One Hour To Midnight“, so der Titel ihrer aktuellen CD, rauschten Windböen durch die Bäume im Park und untermalten das Stück passend. Zwei Songs präsentierte das Trio mit einem völlig anderen rhythmischen Gerüst als in den Originalen: Whitney Houstons „I Wanna Dance With Somebody“ kam als Walzer, der die Sehnsucht einer Frau lautmalerisch beschreibt, die sich einen Tänzer herbeiwünscht, der sie auch liebt. Der Klassiker „House Of The Rising Sun“, den Rodrian bereits als Zwölfjährige in Südfrankreich sang, bekam ein ganz lebhaftes Outfit.
Schon mit 18 sang Alexa Rodrian in Konstantin Weckers „Kaffee Giesing“ und machte fortan die Münchner Jazzkneipen-Szene unsicher. Sie lebte acht Jahre lang in New York und tauchte dort in die Jazz-Szene ein. Heute lebt sie in Berlin. Mit den Jahren entstanden Songs wie „Sunday“, der mit zwei unterschiedlichen Rhythmen unterlegt ist und ihre etwas schräge Familie beschreibt, oder „Rabah’s Call“ für ihre syrische Freundin Rabah, mit der sie nicht nur tanzen, sondern auch noch eine Revolution machen will.

Durch Regentropfen schimmert Musik

Und in „Dingdongdilly“ geht der Traum eines Hundes in Erfüllung, der davon träumt, so schön wie das Pferd nebenan zu sein, jedoch verwandelt eine Hexe ihn dann in ein mysteriöses Dingdongdilly – was ihm aber auch nicht gefällt. Sprich: Wir sollten einfach zufrieden sein mit dem, was wir sind.
Im Laufe des Konzerts setzte Nieselregen ein, aber Siegerländer lassen sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen: Man hatte Regenjacken und Schirme im Gepäck. Zur Freude der Musiker, die mit Trockentüchern ihr Equipment schützten, trollte sich niemand von dannen. Durch die Regentropfen schimmerte nämlich … Musik.

Autor:

Johanna Schirmacher (Freie Mitarbeiterin)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen