SZ

Jonas-Brannath-Trio verbreitet Summerfeeling
Reggae im Café Basico

Jonas Brannath, hier mit Percussionistin Sabine Pohl, startete mit seinem Trio die Premiere der fünften Staffel der Streaming-Konzerte mit dem Virtuellen Hut im Café Basico.
  • Jonas Brannath, hier mit Percussionistin Sabine Pohl, startete mit seinem Trio die Premiere der fünften Staffel der Streaming-Konzerte mit dem Virtuellen Hut im Café Basico.
  • Foto: Virtueller Hut
  • hochgeladen von Peter Helmes (Redakteur)

anwe Kreuztal.   Entgegen der deutlichen Meinung des bekannten deutschen Komikers und Musikers Helge Schneider, keinesfalls jemals über einen Stream, ohne Publikum bzw. vor Autos und atemschutzmaskiertem Publikum einen Gig zu spielen, freut sich sicher nicht nur der geneigte Siegerländer Kulturhungrige über jeden Live-Auftritt, der auch 2021 wieder durch kreative Alternativen, organisiert von begeisterten und engagierten Kulturmachern, durch das Siegerländer Netz strömt. So lässt sich – gemütlich eingerichtet im heimischen Lockdown-Schauplatz – daran genüsslich delektieren.
Natürlich kommt das genuine Live-Feeling dabei vielleicht etwas kurz. Aber Live-Kultur kommt ins Haus und trotz verschärfter Maßnahmen auch im neuen Jahr, und das ist einfach gut so!

anwe Kreuztal.   Entgegen der deutlichen Meinung des bekannten deutschen Komikers und Musikers Helge Schneider, keinesfalls jemals über einen Stream, ohne Publikum bzw. vor Autos und atemschutzmaskiertem Publikum einen Gig zu spielen, freut sich sicher nicht nur der geneigte Siegerländer Kulturhungrige über jeden Live-Auftritt, der auch 2021 wieder durch kreative Alternativen, organisiert von begeisterten und engagierten Kulturmachern, durch das Siegerländer Netz strömt. So lässt sich – gemütlich eingerichtet im heimischen Lockdown-Schauplatz – daran genüsslich delektieren.
Natürlich kommt das genuine Live-Feeling dabei vielleicht etwas kurz. Aber Live-Kultur kommt ins Haus und trotz verschärfter Maßnahmen auch im neuen Jahr, und das ist einfach gut so! Den Organisatoren des Virtuellen Huts gebührte erneuter Dank, dass sie mit frischem Elan der mittlerweile fünften Staffel und gleich sogar auch wieder fünf neuen Live-Gigs zum musikalisch-künstlerischen Kick-Off in das neue Jahr läuteten.
Zur Premiere dieser Staffel fanden sich mit dem Café Basico wieder eine Livestream-bewährte Location und mit dem talentierten Herborner Singer-Songwriter Jonas Brannath und seinem Trio eine feine Folk-Pop-Truppe. Die stimmte mit eigens mitgebrachter Technik und Songs aus eigener Feder, kreativ mit Reggae-Einflüssen kombiniert, sehnsüchtige Gefühle und Vorfreude auf den kommenden Sommer und seine lauen Nächte ein.
Der Gewinner des Frankfurter Song-Slams von 2014 wusste mit bisweilen ungewöhnlichen Melodien aufzuwarten, und in seinem emotionalen, manchmal kantig-rauen und unverkennbaren Timbre schwang irgendwie ein wenig „Vokalkolorit“ von Ed Sheeran mit, einem seiner Vorbilder neben Mando Diao und Estas Tonne. Der Trio-Sound aus Gitarre, Bass und Percussion wirkte cool und lässig und vor allem Sommerparty-tauglich: Da hätte man glatt selbst gern barfuß im gefühlten Sand vorm Sofa den Reggae getanzt!

Authentisch und abwechslungsreich

Mit Sabine Prohl (Percussion: Congas) und Volkmar John (Bass) bekamen die Songs zudem Rhythmik und Groove, kamen authentisch und abwechslungsreich rüber. Und man merkte Jonas Brannaths Songs deutlich an, dass sie inspiriert waren von der Natur und ihrer Schönheit, in die er gleich zu Beginn mit „Walking“, einer musikalischen Wanderung, eintauchte, um sich darauf mit „Eagle“ in sphärische Sound-Lüfte zu erheben.
Um wieder zurück auf den Boden zu kommen und auch dort zu bleiben, performte er „Stay“, das im vergangenen Sommer mit einem chilligen Video-Dreh in Köln am Rheinufer produziert wurde und das erste richtige Reggae-Feeling heraufbeschwor, verbunden in Anleihen an Stings „Englishman in New York“. Bewundernswert seine Stimme, die teils mühelos die Oktaven übersprang und den Texten eine oft auch eine wehmütige, sehnsuchtsvolle Aura verlieh, wenn er beispielsweise „Waiting So Long“, „Sleeping Folk“ oder „Pain Inside“ intonierte. Dann aber wollte er „die Stimmung wieder ein wenig heben“, was man bei „Shine So Bright“ durchaus wörtlich verstehen durfte.
Mit „Just Be“, einem alten Stück des sympathischen Jonas Brannath, das schlicht und ergreifend vom Sein handelte, und einer Reprise des Gute-Laune-Reggaes „Stay“ als Zugabe kam das Augen-und Ohren-Schmankerl des ersten Abends der neuen Staffel zu einem fast abrupten Ende, und das Tanzbein musste gar viel zu schnell schon wieder in die Ecke gestellt werden.

Autor:

Redaktion Kultur

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen