118 Skater im Kreuztaler Stangenwald

4. Inline-Skating-Event der Skigilde Ferndorf:

Teilnehmerrekord bei strahlendem Sonnenschein / Bürgermeister Biermann sehr spendabel

debe Kreuztal. Nicht nur auf dem Stimmzettel der Landratswahl, auch im Kalender dürften die Veranstalter des 4. Inline-Skating-Events gestern ihr Kreuzchen gemacht haben. Denn das traumhafte Sonntags-Wetter mit strahlendem Sonnenschein war Garant für eine attraktive und gut besuchte Sportveranstaltung – und drei dicke Kreuze im Kalender allemal wert. In den vergangenen Jahren hatte es das Wetter stets schlecht mit Organisator Eberhard Witschas und seinen Helfern von der Skigilde Ferndorf gemeint.

So konnte Eberhard Witschas einen neuen Teilnehmerrekord vermelden – 118 »Roller« zwischen sechs und 59 Jahren nahmen die Herausforderung im Kreuztaler Stangenwald an – und freute sich über die zahlreichen Zuschauer am gut gefüllten Streckenrand. »Wir haben fast doppelt so viele Teilnehmer wie im letzten Jahr«, zeigte sich Skigildenleiter Witschas zufrieden. Zufrieden war er auch mit dem Grußwort von Bürgermeister Rudolf Biermann, der es sich als Schirmherr nicht nehmen ließ, die Veranstaltung am Sonntagmorgen persönlich zu eröffnen. Nachdem Walter Bade, Vizepräsident des Westdeutschen Ski-Verbandes (WSV), in einem Grußwort auf seine Erfahrungen der letzten Veranstaltung im Sauerland verwies, bei der ein Stadtoberhaupt pro Teilnehmer einen Obolus an den Veranstalter abgedrückt hatte, fühlte sich Biermann an der Ehre gepackt – und ließ sich nicht lumpen. Der Bürgermeister spendete spontan pro Teilnehmer einen Euro in die Vereinskasse, sichtlich zur Freude der Ferndorfer Organisatoren.

Das 4. Inline-Skating-Event ist der 2. Lauf zur Inline-Cup-Serie des WSV und wird gleichzeitig als Kreuztaler Stadtmeisterschaft gewertet. Inline-Slalom gehört mittlerweile zur Pflicht-Vorbereitung der alpinen Rennläufer in den Sommermonaten. In den südlichen Bundesländern existierten seit Jahren verschiedene Cups, in NRW befinde die Inline-Szene aber noch in den Kinderschuhen, erklärte Eberhard Witschas im SZ-Gespräch.

Für den sportlichen Höhepunkt aus heimischer Sicht sorgte Kevin Witschas von der Skigilde Ferndorf, der das Finalrennen der »Best of 16«-Runde erreichte und sich erst dort dem Tagesschnellsten Markus Knipschild (SC Bödefeld) beugen musste. Das Frauen-Finale gewann Mona Mickenhagen (SK Lüdenscheid) gegen Christina Holthoff (TV Eversberg). Kevin Witschas sicherte sich mit seinem 2. Gesamtplatz und der zweitschnellsten Zeit nach Knipschild auch die Stadtmeisterschaft. Bei den Frauen holte Steffi Waffenschmidt (SG Ferndorf), die in der Schülerinnen-Klasse S12 Rang 3 belegte, den lokalen Titel.

Darüber hinaus staubten die heimischen Athleten diverse Podiums-Platzierungen ab. In der Herren-Klasse »31« hatte Matthias Münker die Nase vorn. Bei den Schülern S14 fuhr Michael Spies auf Platz 3, in der gleichen, aber weiblichen Altersklasse kam Lara Waffenschmidt auf Position 2. Bei den Schülern S12 raste Florian Becker als Zweiter durch das Ziel, bei den Schülerinnen S10 gewann Lara Becker. Siegerin Pia Holzknecht und die drittplatzierte Olivia Plett (alle SG Ferndorf) schafften bei den jüngsten Schülerinnen S6 den Sprung auf das Podium.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen