»B-Day« in Kreuztal

Tankard rockten mit coolen Sprüchen / Heavy Metal out?

AXE Kreuztal. Bier, Schweiß und leider nur knapp 250 Metal-Fans füllten die Otto-Flick-Halle am vergangenen Samstag beim »Headcrush«-Festival. Ob es das Pokal-Endspiel war oder das schon sommerlaunige schwüle Wetter – Tatsache ist, dass die heimischen Headbanger entweder radikal den Sparstrumpf angezogen haben oder Konzerte der lauten Machart nicht mehr »en vogue« sind. Das »Headcrush«-Festival ist jedenfalls nicht das erste Metal-Ereignis, das von den Siegerländer Metalheads mit fast kollektiver Nichtbeachtung gestraft wurde. Dabei war mit den Frankfurter Thrash-Metallern Tankard eine Band am Start, die jedem beinharten Heavy-Rocker zumindest bekannt gewesen sein dürfte.

Ausgehend von der Stadtjugendförderung Kreuztal, die in der Flick-Halle die Eröffnung der neuen Proberäume in Krombach feiern und somit einige der dort aktiven Bands einem breiten Publikum vorstellen wollte, begannen die Thrash-Metaller Disruption mit brettharten Riffs und auf den Punkt gespielten Songs diesen heftig rockenden Abend.

Die nachfolgende Band Periphere Randlage bediente dann eher die Punk-Fans und ließ mit ihrem schrägen Outfit (der Irokesenschnitt des Sängers war jedenfalls rekordverdächtig) und linkspolitischen Parolen keinen Zweifel daran, dass Punk eben noch immer gegen jede Obrigkeit ist. Nach diesen beiden in den erwähnten Krombacher Übungsräumen angesiedelten Bands übernahmen Fastway Motörblast die Initiative. Die Siegener sind keine reine Motörhead-Coverband und kamen mit den Klassikern der Truppe um Lemmy Kilmister, wie »Ace of Spades« und »We are the Roadcrew«, aber auch mit Deep Purples »Highway Star« daher, das unnachahmlich heavy unter das »motörrollende« Gefährt geriet. Auch wenn Sänger Christian Bald nicht das Charisma eines Lemmy besitzt, so hat er zumindest die Stimme, wenn auch erst mit Kippe im Mund und Bierflasche in der Hand.

Headliner des Abends waren die Frankfurter Thrash-Metaller Tankard. Da kam dann tatsächlich das Feeling auf, das man bei einem korrekten Metal-Konzert normalerweise so erlebt: brennende Luft, ein sich bewegender Moshpit vor der Bühne und Stagediver, die sich von der Bühne ins Publikum stürzen. Also dicke Party! Tankard-Sänger Gerre kündigte das Spektakel passend humoristisch an: »Uns gibt es seit 21 Jahren. Und das sieht man einigen in der Band ja auch an!«

In der Tat, Gerre hat seit dem ersten Album gewaltig zugelegt, aber er bewegte sich auf der Bühne wie ein Bierfass mit 330 Umdrehungen. »Hallo, ihr Sauerländer!« verkündete er zuerst, um sich beim nächsten Song schnell zu verbessern: »Siegerländer! Da, wo das gute Bier herkommt!« Der Spruch war fast reflexartig, sind Tankard (zu Deutsch »Bierkrug«) doch immer eine Metal-Band gewesen, die dem Gerstensaft zusprachen und ihn mit ihren Scheiben wie auch ihrem aktuellen Album »B-Day« in der Flick-Halle abfeierten. Neben dem Rausschmeißer »Empty Tankard« war das ebenfalls abgefeierte »Space Beer« eines der Highlights im Programm des Frankfurter Hopfen-und-Malz-Quartetts. Und dass Frankfurt in die 1. Bundesliga aufgestiegen ist, konnte der eingefleischte Eintracht-Fan Gerre mit einem passenden Spruch nicht außen vor lassen. Bei dem langweiligen Pokal-Finale verständlich!

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen