Bau-Nachwuchs gelobt

Gesellen erhielten Zeugnisse / Nachfrage nach Fachkräften

Fellinghausen. »Diese jungen Leute waren fleißig und haben gezeigt, dass sie auf dem Bau ihre Frau und ihren Mann stehen können«, lobte Helge Taubitz, Obermeister der Innung des Bauhandwerks Siegen-Wittgenstein die 30 frisch gebackenen Gesellinnen und Gesellen, die in den vergangenen Wochen erfolgreich ihre Abschlussprüfungen in Theorie und Praxis abgelegt hatten. Bei der Abschlussfeier im Festsaal des Aus- und Weiterbildungszentrums Bau nahmen zwölf Maurer, neun Beton- und Stahlbetonbauer, sieben Zimmerer, eine Zimmerin, und ein Baugeräteführer sowie ein Ausbaufacharbeiter ihre Prüfungszeugnisse in Empfang. 43 Anwärter waren zur Abschlussprüfung angetreten.

Gleichwohl wollte Taubitz nicht verhehlen, dass es um die Baubranche in den letzten fünf oder sechs Jahren nicht eben rosig bestellt gewesen sei. Die Arbeit für den Berufsnachwuchs in mittelständischen Baubetrieben werde daher nicht mehr dieselbe sein wie einst. Gesucht werden hier zunehmend Schlüsselkräfte mit hoher Qualifikation und großer Eigenverantwortung. Alle neuen Gesellen hätten aber eine gute, realistische Chance, solche Arbeitsplätze zu besetzen.

Grußworte sprach auch Netphens Bürgermeister Rüdiger Bartsch. Er zeigte sich überzeugt, dass die jungen Leute im künftigen Berufsleben schnell erfahren werden, dass ihr Wissen und ihre Fähigkeiten ihren Arbeitsalltag erleichtern werden und es ermöglichen, die gestellten Aufgaben mit Freude zu erledigen.

Die Bedeutung einer fundierten Berufsausbildung strich in seiner Festrede Dieter Reinschmidt hervor, Oberstudiendirektor des Berufskollegs Technik in Siegen. Der Wandel in der Baubranche weg vom Stein-auf-Stein-Bau hin zur Fertigteilmontage, neue Informations- und Kommunikationsmedien und der Trend zu Komplettlösungen mit Dienstleistungen rund ums Bauwerk waren Themen seiner Ansprache. Auch unter diesen Bedingungen bleibe die Berufsausbildung künftig ein gutes Kapital. Der von den jungen Leuten im Saal erreichte Abschluss sei eine wichtige Voraussetzung, Probleme und strukturellen Wandel in der derzeitigen Situation zu bewältigen.

Horst Grübener als Geschäftsführer des AWZ Bau überreichte gemeinsam mit Helge Taubitz, Lehrlingswart Bernd Thomas von der Bauinnung sowie Matthias Dickel, stellv. Obermeister der Zimmerinnung, und Lehrlingswart Georg Sting die Prüfungszeugnisse. Eine Uhr mit Gravur gab es auch für die sieben Prüfungsbesten: die Maurer Tobias Dietrich (Friedrich Müsse, Erndtebrück), Markus Distelhoff (Debus, Kreuztal), Thomas Kölzer (Otto Quast, Siegen), Konstantin Sagvosdkin (AWZ Bau, Fellinghausen) und Holger Hans Henning Surau (Günther, Netphen), der Beton- und Stahlbauer Marcus Schröter (Otto Quast Fertigbau, Lindenberg) sowie der Zimmerer Korbinian Stein (Matthias Dickel, Bad Berleburg).

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen