Besseren Lärmschutz gefordert

SPD-Ortsverein Heestal tagte / Sorge um HTS-Anrainer

sz Junkernhees. Zur jüngsten Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Heestal im Schloss Junkernhees begrüßte Vorsitzender Bernd Meichelböck u.a. den Landtagsabgeordneten Hans-Dieter Moritz und den Stadtverordneten Roland Abel. Moritz berichtete laut Pressemitteilung über die Landespolitik. Ein weiteres Thema war der Weiterbau der HTS.

Abel machte deutlich, dass Bewohner der Straße »Zum Hohlen Stein«, hier insbesondere des Hauses Nr. 35, am dichtesten, nämlich etwa 30 Meter neben der Hüttentalstraße wohnten. Auch die Anrainer der Bogenstraße müssten sich auf einen erhöhten Lärmpegel einstellen (die SZ berichtete). Zwar überstiegen die Werte nicht die gesetzlichen Vorgaben. Trotzdem müssten der Lärmschutzwall erhöht und zusätzlich eine Lärmschutzwand installiert werden.

Im Laufe der Diskussion erklärte Hans-Dieter Moritz, der Weiterbau der HTS in Richtung Süden werde weiter betrieben. Mit der Fertigstellung könne in etwa zwölf bis 15 Jahren gerechnet werden. Bei dem Bericht über die am 3. Mai beendete Ausschreibung der Nahverkehrsleistung auf der Schiene kam es laut Presseinformation zu einer heftigen Diskussion. Joachim Theusner berichtete über die Anstrengungen der Deutschen Bahn, im hiesigen Raum die geforderte Leistung zu erfüllen. Sollte Connex die Ausschreibung gewinnen, so seien circa 40 vorwiegend hoch qualifizierte Arbeitsplätze für immer verloren.

Der SPD-Ortsverein begrüßte die Entscheidung der Stadtsparkasse Kreuztal, »nach heftigen Protesten des Frühstückstreffs und des SPD-Ortsvereins, nun doch die Zweigstelle Fellinghausen an drei Tagen in der Woche offen zu halten«, heißt es abschließend.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.