SZ-Plus

CDU: Erler-Siedlung überplanen
Blumenwege nicht mehr zeitgemäß?

Die Kreuztaler Fritz-Erler-Siedlung ist schon gut ein halbes Jahrhundert alt. Weithin sichtbar: die Hochhäuser. Zu deren Füßen: die sogenannten Blumenwege mit Reihenhäusern.
3Bilder
  • Die Kreuztaler Fritz-Erler-Siedlung ist schon gut ein halbes Jahrhundert alt. Weithin sichtbar: die Hochhäuser. Zu deren Füßen: die sogenannten Blumenwege mit Reihenhäusern.
  • Foto: bjö
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

nja Kreuztal. „Die Fritz-Erler-Siedlung ist in ihren Grundzügen zwischenzeitlich fünf Jahrzehnte alt. Die Ansätze in Bezug auf die gesamte Infrastruktur, die bei der Planung und Errichtung zugrunde gelegt wurden, mögen seinerzeit modern und richtig, aber in vielen Bereichen nicht zukunftsorientiert gewesen sein. Dies gilt im Besonderen für die Wegeführung, Flucht- und Rettungswege, die Barrierefreiheit, die Parkplatz- und Garagensituation, die Straßenbeleuchtungen, die Fuß- und Radwege sowie die Möglichkeiten der zentralen Wertstoffcontainerstandorte und der Abfallbeseitigung allgemein. Es gibt dort eine Vielzahl an Problemstellen und Schwierigkeiten.“ Darauf wies die CDU-Fraktion jüngst im Kreuztaler Infrastrukturausschuss hin.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Anja Bieler-Barth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.