SZ

Krötenwanderung beschert Ruhe
Brücher Weg am Loher Weiher für zwei Monate gesperrt

Marianne Eldner (gr. Foto) könnte gut damit leben, wenn die Krötenwanderung länger als zwei Monate dauert: Wird der Brücher Weg gesperrt, bedeutet dies weniger Autofahrer, die die Baustelle auf der B 508 vermeiden – und dafür die Nebentrassen in löchrige Holperstrecken verwandeln.
2Bilder
  • Marianne Eldner (gr. Foto) könnte gut damit leben, wenn die Krötenwanderung länger als zwei Monate dauert: Wird der Brücher Weg gesperrt, bedeutet dies weniger Autofahrer, die die Baustelle auf der B 508 vermeiden – und dafür die Nebentrassen in löchrige Holperstrecken verwandeln.
  • Foto: Anja Bieler-Barth
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

nja Kredenbach/Dahlbruch. „Von mir aus könnten die Kröten zur Jahreswanderung aufbrechen“, sagt Marianne Eldner nicht ganz ernst gemeint – obwohl ihr eigentlich nicht nach Spaßen zumute ist. Der 25. Februar dürfte für sie und ihre Nachbarn ein ganz besonderes Datum sein: Jetzt nämlich wird der Brücher Weg in Kredenbach, der im Naturschutzgebiet Loher Tal zwischen zwei Weihern verläuft, wegen der Grasfrosch- und Erdkrötenwanderung im Bereich des Loher Weihers für voraussichtlich zwei Monate für den Verkehr voll gesperrt.
Die Zeiten, in denen Amphibien-Leichen den Weg „pflasterten“, sind zum Glück seit einigen Jahren vorbei.

nja Kredenbach/Dahlbruch. „Von mir aus könnten die Kröten zur Jahreswanderung aufbrechen“, sagt Marianne Eldner nicht ganz ernst gemeint – obwohl ihr eigentlich nicht nach Spaßen zumute ist. Der 25. Februar dürfte für sie und ihre Nachbarn ein ganz besonderes Datum sein: Jetzt nämlich wird der Brücher Weg in Kredenbach, der im Naturschutzgebiet Loher Tal zwischen zwei Weihern verläuft, wegen der Grasfrosch- und Erdkrötenwanderung im Bereich des Loher Weihers für voraussichtlich zwei Monate für den Verkehr voll gesperrt.
Die Zeiten, in denen Amphibien-Leichen den Weg „pflasterten“, sind zum Glück seit einigen Jahren vorbei. Für Anlieger wie Marianne Eldner bedeutet die Sperrung jetzt aber vor allem: Die immer holperiger und löchriger werdende Piste kann zumindest in diesem Bereich erst einmal nicht mehr als Umleitungsstrecke genutzt werden. Schon während einer „Demo“ im vergangenen Dezember waren Stimmen laut geworden: Für Kröten sperre man die Piste, über die auch rowdyhaft gerast werde, ab. Für Menschen nicht…

Baustelle sorgt für regen Verkehr durch Kredenbach und Dahlbruch

Wie ausführlich berichtet, sorgt die Dauerbaustelle auf der B508 seit Monaten für regen Verkehr durch die Wohngebiete von Kredenbach und Dahlbruch.

Schleichweg sorgt bei Anwohnern für Frust

Ende des vergangenen Jahres übergaben die Betroffenen Unterschriften an Landrat Andreas Müller. Eldner und ihre Mitstreiter machten dabei auf die gefährliche Raserei und den immer schlechter werdenden Straßenzustand aufmerksam. Die Trassen seien nicht für 200 Fahrzeuge pro Stunde gemacht! Wer bezahlt einmal die Wiederherstellung?
Auf diese Frage erhoffen sie eine beruhigende Antwort. Landrat Müller habe einen Ortstermin zugesagt, berichtet die Dahlbrucherin. Man stehe in Kontakt. „Sinn macht ein solcher Termin aber nur, wenn der Lockdown vorbei ist und der Verkehr wieder das vorherige Ausmaß annimmt.“ Vielleicht sei dies ja im März der Fall. Auch wenn in den Zeiten des Lockdowns weniger Autos und Lkw über Brücher Weg, Weiher- und Bergstraße, Neulohe, In der Aspe, Waldstraße und Carl-Kraus-Straße rollten bzw. holperten, habe der Belag übelst gelitten. „Und nun nimmt das Aufkommen auch wieder deutlich zu.“
Zu Brücher Weg und Weiherstraße „kann man eigentlich gar nicht mehr Straße sagen“. In der Tat: Die Schlaglöcher sind tief und zahlreich. Eldner sagt: „Die Leute riskieren aber offensichtlich lieber ihre Autos, als mal fünf oder zehn Minuten vor der Ampel zu stehen.“ Im Januar seien Schlaglöcher verfüllt worden, im Februar dann sei eine ihrer Forderungen endlich umgesetzt worden: Im Umfeld des Brücher Wegs wurden Tempo-10-Schilder aufgestellt.

Gefahrenstellen am Loher Weiher sollen beseitigt werden

Am Mittwoch waren auch Mitarbeiter der Stadt Kreuztal im Bereich des Loher Weihers für Instandsetzungsarbeiten im Einsatz: Gefahrenstellen, so heißt es aus dem Rathaus, sollen beseitigt werden. Wie sich die Sperrung des Brücher Wegs am Loher Weiher auf den Umleitungsverkehr insgesamt auswirken wird, bleibt abzuwarten. Es werde eigentlich immer frühzeitig auf die Schließung hingewiesen, weiß Marianne Eldner, die aber aus Erfahrung damit rechnet, dass nicht wenige Autofahrer aus Richtung Hilchenbach kommend nunmehr dennoch in Höhe ihres Hauses wieder wenden werden.

Marianne Eldner (gr. Foto) könnte gut damit leben, wenn die Krötenwanderung länger als zwei Monate dauert: Wird der Brücher Weg gesperrt, bedeutet dies weniger Autofahrer, die die Baustelle auf der B 508 vermeiden – und dafür die Nebentrassen in löchrige Holperstrecken verwandeln.
Die Stadt Kreuztal beseitigt derweil im Bereich des Loher Weihers Gefahrenstellen.
Autor:

Anja Bieler-Barth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen