Corinna Nawa regiert das Fellinghäuser Schützenvolk

Hölzerner Aar fiel nach dem 359. Schuss zu Boden

Fellinghausen. Ihr Schützenfest feierte die Kyffhäuserkameradschaft Fellinghausen 1884 am Wochenende auf ihrem Vereinsgelände »In der Oberen Erzenbach«. Hier begrüßte der neue Vereinsvorsitzende Uwe Handke, seit Februar im Amt, die Schießsportfreunde und Gäste. Höhepunkt am ersten Tag des Fests war das Schießen von 33 Aktiven auf den Holz-Aar von Thomas Voigt, der erstmalig für den Verein den Vogel gebaut hatte.

Gegen halb sechs stand mit Schuss Nummer 359 die neue Königin fest: Mit Corinna Nawa geht der Regentenstab in der Kameradschaft nunmehr in zarte Damenhand über. Zusammen mit Ehemann Günter wird sie nach dem Vorjahreskönigspaar Günter und Ingrid Loos das kleine, 66 Mitglieder zählende Kyffhäuser-Völkchen durch das kommende Jahr begleiten. Auch Insignienschützen sind in Fellinghausen zu nennen. Sie heißen in diesem Jahr Günter Lange (Krone), Rainer Müsse (Zepter) und Dieter Feldmann (Apfel). Ein Jugend-Vogelschießen gab es nicht, der Verein ist aber momentan dabei, eine Jugendabteilung aufzubauen.

Am Sonntag hatten die Kyffhäuser alle Nicht-Vereinsmitglieder zum Jedermann-Vogelschießen eingeladen. Mit 42 Teilnehmern stieß diese Veranstaltung auf gute Resonanz. Der neue Jedermann-König heißt Daniel Handke. Er setzte sich mit dem 385. Treffer gegenüber seinen Konkurrenten durch. Die Insignien des Vogels waren zuvor an Burkhard Weser (Krone), Desiree Blecher (Zepter) und Silke Menzler (Reichsapfel) gefallen. Mit Spannung erwarteten die Festbesucher am Nachmittag die Ziehung der Lose für die gut bestückte Tombola. Neben rund 100 weiteren Preisen winkte hier als Hauptgewinn ein Reisegutschein.

sib

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen