SZ

Samstag geht der Weihnachtsmarkt los
Crombacher Einsatz ist das Gelbe vom Ei

In vielen Küchen, Wohn- und Hobbyräumen in Krombach und Littfeld wird seit Monaten produziert, damit auch der zweite Crombacher Weihnachtsmarkt unter Pandemie-Bedingungen ein Erfolg wird. Eckhard Fuhr und seine Familie liefern wieder Eierlikör.
3Bilder
  • In vielen Küchen, Wohn- und Hobbyräumen in Krombach und Littfeld wird seit Monaten produziert, damit auch der zweite Crombacher Weihnachtsmarkt unter Pandemie-Bedingungen ein Erfolg wird. Eckhard Fuhr und seine Familie liefern wieder Eierlikör.
  • Foto: Anja Bieler-Barth
  • hochgeladen von Praktikant Online

nja Krombach. Viele Köche verderben den Brei? Mitnichten! Jedenfalls nicht, wenn sie Hand in Hand arbeiten und ein gemeinsames Ziel vor Augen haben: mit Kreativität und Herzblut Gutes tun. Die Vorbereitungen auf den zweiten Crombacher Weihnachtsmarkt unter Pandemiebedingungen laufen auf Hochtouren, die Rädchen greifen ineinander – auch, wenn wie im Vorjahr wieder Plan B greifen muss: Die Arbeitsgemeinschaft startet ihre „Tour“ am kommenden Samstag vor dem Krombacher Möbelhaus Leber.
Drei SpendenempfängerAuf klingende Kassen hoffen die ehrenamtlich Aktiven dieses seit 1990 komplett kommerzfreien Weihnachtsmarkts mit den drei Spendenempfängern: Das sind diesmal der Verein „Strahlemännchen – Herzenswünsche für krebskranke Kinder“, die Stiftung Diakoniestation Kreuztal und die Siegener Tafel.

nja Krombach. Viele Köche verderben den Brei? Mitnichten! Jedenfalls nicht, wenn sie Hand in Hand arbeiten und ein gemeinsames Ziel vor Augen haben: mit Kreativität und Herzblut Gutes tun. Die Vorbereitungen auf den zweiten Crombacher Weihnachtsmarkt unter Pandemiebedingungen laufen auf Hochtouren, die Rädchen greifen ineinander – auch, wenn wie im Vorjahr wieder Plan B greifen muss: Die Arbeitsgemeinschaft startet ihre „Tour“ am kommenden Samstag vor dem Krombacher Möbelhaus Leber.

Drei Spendenempfänger

Auf klingende Kassen hoffen die ehrenamtlich Aktiven dieses seit 1990 komplett kommerzfreien Weihnachtsmarkts mit den drei Spendenempfängern: Das sind diesmal der Verein „Strahlemännchen – Herzenswünsche für krebskranke Kinder“, die Stiftung Diakoniestation Kreuztal und die Siegener Tafel. Damit Verkaufswagen und Pavillon immer gut bestückt sind, legen sich mindestens 50 Produzenten seit Wochen und Monaten ins Zeug. Die SZ schaute zwei „Wichteln“ bei der Produktion über die Schulter.

Nebenan wohnen die „Marsalas“.
Eckhard Fuhr
Urgestein des Markts

„Willkommen in der Eierlikör-Manufaktur“, lädt Eckhard Fuhr, Mitbegründer des Crombacher Markts, in seine Küche ein, wo die Küchenmaschine schon den Rührstab in Rotation versetzt hat. Neun Eier, 450 Gramm Zucker, vier Päckchen Vanillezucker, zwei Becher Sahne und eine Flasche Doppelkorn gehen bei 70 Grad eine promillehaltige Verbindung ein und werden anschließend möglichst kleckerfrei in Fläschchen umgefüllt.

Die TermineSamstag, 4. Dezember, 9.30 Uhr, Möbelhaus Leber, Donnerstag, 9. und 16. Dezember, 8 Uhr, Kreuztaler Wochenmarkt am roten Platz, Samstag, 11. Dezember, 9.30 Uhr, Krombacher Getränkemarkt Hoffmann, Samstag, 18. Dezember, 9.30 Uhr, Rewe Mockenhaupt, Krombach. Wer mit einer Spende helfen möchte – die Kontodaten der Arge Crombacher Weihnachtsmarkt lauten: IBAN DE 31 460 600 40 2 505 409 900.

833.527 Euro kamen bisher zusammen

Während der Thermomix seinem Namen für die nächste Charge alle Ehre macht und der 69-Jährige zu Trichter und Verschluss greift, deutet Fuhr auf das Nachbarhaus und sagt: „Da wohnen die Marsalas.“ Will heißen: Dort setzt Familie Bender den italienischen Wein an. Für die gute Sache natürlich. Eckhard Fuhr gehörte jener Runde an der Theke des Restaurants Zum Anker an, die sich 1990 zu einer spontanen Wiedervereinigungs-Fete getroffen hatte: Die Geburtsstunde des künftigen karitativen Treibens. „Wir wollten etwas Besonderes schaffen“, erinnert er sich. „Uns war klar: Der Erlös soll Kranken, Menschen mit Behinderung oder in Not zugute kommen.“ Gesagt, getan: Seit 32 Jahren erfreut die Arge mit ansteckender Begeisterung. Gesamtspendensumme bislang: 833 527 Euro. Im Vorjahr griffen Fuhrs erstmals zum Eierpunsch; 60 Flaschen wechselten den Besitzer. Dreistellig soll es diesmal werden. „Wir legen bedarfsgerecht nach.“ Das gilt auch für Dorothee und Andreas Seiffarth, die ebenfalls schon ewig zur Crombacher-Familie zählen und „in Plätzchen und Weihnachtskarten machen“. Es ist 11 Uhr, als der Duft von Spritzgebäck und Haferplätzchen in unterschiedlichen Variationen das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Blech für Blech wird in den Ofen geschoben, Fertiggebackenes kühlt aus, bevor es in großen Dosen auf das finale Eintüten wartet.

Dorothee Seiffarth füllt ungezählte Bleche mit Plätzchen.
  • Dorothee Seiffarth füllt ungezählte Bleche mit Plätzchen.
  • Foto: Anja Bieler-Barth
  • hochgeladen von Praktikant Online

Eintüten geschieht im Homeoffice

„Vor der Pandemie haben wir das immer in Gemeinschaft gemacht“, erzählt Dorothee Seiffarth. „Jeder brachte seine Dosen mit in die Turnhalle – und dann sind wir mit den Kekstütchen rundgegangen und haben sie bunt gefüllt.“ Nun geschieht dies im „Homeoffice“ – und es gibt „sortenreine“ Päckchen. Thomas Haub ist Anlaufstelle für die Helfer, die neben Promillehaltigem und Leckerem – die Nussecken-Wichtel legen dem Vernehmen nach schon vor dem Morgengrauen los – natürlich auch Klassiker wie unter vielem anderen Stricksocken, Deko und Holzkunst liefern.

Die Arge hat derweil noch zwei weitere Baustellen, die mit Bedacht die Zukunft des ehrenamtlich-karitativen Treibens sichern sollen: „Wir wollen einen Verein gründen, um einen rechtlichen Rahmen zu schaffen“, sagt Thomas Haub und verweist auf das Alchener Drama 2019, als zwei Menschen in Folge einer Explosion während des Backesfests starben. „Wir nehmen jetzt Kontakt zu den Vereinen auf.“ Auch lassen die Krombacher ein Sicherheitskonzept für den Markt entwickeln – für jenen Moment, wenn das vorweihnachtliche Treiben wieder rund um die Krombachhalle stattfinden kann.

Autor:

Anja Bieler-Barth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen