SZ-Plus

"Plan B" bringt 30.000 Euro
„Crombacher Familie“ trotzt dem Virus

Freude hat viele Gesichter: Im Rahmen einer Videokonferenz ging gestern die Spendenübergabe über die Bühne: ein Gänsehautmoment!
5Bilder
  • Freude hat viele Gesichter: Im Rahmen einer Videokonferenz ging gestern die Spendenübergabe über die Bühne: ein Gänsehautmoment!
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Klaus-Jürgen Menn (Redakteur)

nja Krombach. Es war ein Gänsehautmoment: Als die Empfänger des Spendenerlöses des 31. Crombacher Weihnachtsmarkts gestern Abend zur gleichen Zeit, aber an unterschiedlichen Orten ihren Umschlag mit dem symbolischen Scheck öffneten, brach in der sie alle verbindenden Videokonferenz Jubel aus, mischte sich ungläubiges Staunen mit großer Freude. Die ehrenamtliche Arbeitsgemeinschaft und ihre treuen Unterstützer – die „Crombacher Familie“ – haben dem Coronavirus getrotzt und mit ihrem „Plan B“ Fulminantes möglich gemacht: Der Kassensturz nach drei Verkaufsterminen – einmal vor dem Krombacher Möbelhaus Leber und zweimal auf dem Kreuztaler Wochenmarkt (die SZ berichtete) – ergab sage und schreibe 30 000 Euro!
Dreimal 10.

nja Krombach. Es war ein Gänsehautmoment: Als die Empfänger des Spendenerlöses des 31. Crombacher Weihnachtsmarkts gestern Abend zur gleichen Zeit, aber an unterschiedlichen Orten ihren Umschlag mit dem symbolischen Scheck öffneten, brach in der sie alle verbindenden Videokonferenz Jubel aus, mischte sich ungläubiges Staunen mit großer Freude. Die ehrenamtliche Arbeitsgemeinschaft und ihre treuen Unterstützer – die „Crombacher Familie“ – haben dem Coronavirus getrotzt und mit ihrem „Plan B“ Fulminantes möglich gemacht: Der Kassensturz nach drei Verkaufsterminen – einmal vor dem Krombacher Möbelhaus Leber und zweimal auf dem Kreuztaler Wochenmarkt (die SZ berichtete) – ergab sage und schreibe 30 000 Euro!

Dreimal 10.000 Euro gespendet

Über jeweils 10 000 Euro freuen sich somit der Pflegekreis Wilnsdorf, das Projekt „Hörst Du mich?“ des Caritasverbands Siegen-Wittgenstein, das Kinder lebensbedrohlich erkrankter Eltern unterstützt, und die Kreuztaler Beratungsstelle „Für Mädchen in Not“ des Vereins Vaks. Organisatoren und Spendenempfänger strahlten gewissermaßen um die Wette, waren glücklich über diese Summe, mit der wohl niemand im Vorfeld gerechnet hatte. „Transparenz schafft Vertrauen“, zog Frank Weber für die AG ein erstes Fazit: Sowohl der Elan der vielen „Marktbeschicker“ als auch die extrem hohe Kauf- und Spendenbereitschaft vieler Menschen und Gruppierungen zeigten dies.
AG-Sprecher Thomas Haub fielen vier Schlagwörter ein, die die Basis des Erfolgs zusammenfassten: Gemeinschaft, Macher-Qualität, Nachhaltigkeit und Unermüdlichkeit.

„Nun haben wir Planungssicherheit“

„Nun haben wir Planungssicherheit“, freuten sich Iris Dittmann und Katharina Jung vom Caritasverband. Derzeit gebe es „unglaublich viele Anfragen, Familien geraten an ihre Belastungsgrenze“. Der Pflegekreis Wilnsdorf versuche, möglichst viele Menschen zu erreichen und daher die Stundensätze niedrig zu halten, sagten Jutta Schmidt und Klaus Grünebach. Der eigene Markt habe ausfallen müssen; mit der „unglaublichen Summe“ aus Krombach werde dieses Finanzierungsloch mehr als gestopft. Auch Melissa Thor und Katharina Heinrich von der Kreuztaler Beratungsstelle waren gerührt, beeindruckt und dankbar: Der Verein für soziale Arbeit und Kultur errichte in Siegen ein neues Spielzimmer für die therapeutische Begleitung von Kindern und Jugendlichen. Von der Spendensumme werde u. a. Spielzeug angeschafft – „und angesichts der Summe geht jetzt noch einiges mehr“.
Im Rahmen von 31 Crombacher Weihnachtsmärkten kamen nunmehr insgesamt 833 527 Euro für die gute Sache zusammen. Die Arbeiten für die 32. Auflage beginnen heute – in der Hoffnung auf ein Miteinander in Krombach, am ersten Adventswochenende 2021.

Autor:

Anja Bieler-Barth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Entspannt von zu Hause erfahren, was die Region bewegt.

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Die kalte und dunkle Jahreszeit ist längst angebrochen. Es beginnt die Zeit für kuschelige Decken, wärmende Tees und natürlich Stoff zum Lesen. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung....

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen