Dach des Extra-Parkdecks gab der Schneelast nach

Das Extra-Parkdeck am Ziegeleifeld war gestern Vormittag vorübergehend komplett gesperrt. Sicherheit ging vor. Wer sein Auto auf der oberen Etage geparkt hatte, durfte es später aber in Sicherheit bringen.  Fotos (4): nja
5Bilder
  • Das Extra-Parkdeck am Ziegeleifeld war gestern Vormittag vorübergehend komplett gesperrt. Sicherheit ging vor. Wer sein Auto auf der oberen Etage geparkt hatte, durfte es später aber in Sicherheit bringen. Fotos (4): nja
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

nja Kreuztal. Wenn in Kreuztal donnerstags Wochenmarkt ist, dann können freie Parkplätze in der Stadtmitte schon mal rar werden. Gestern verschärfte sich diese Situation witterungsbedingt noch einmal enorm: Am Vormittag bemerkte ein aufmerksamer Passant auf der oberen Etage des Parkdecks im (ansonsten leerstehenden) Extra-Warenhaus, dass sich ein Hauptträger unter dem Dach aus seiner Verankerung gelöst und der Schwerkraft bzw. ganz offensichtlich der nassen Schneelast, die auf dem leicht schrägen Dach verrutscht war, geschlagen gegeben hatte. Die Kindelsbergkommune ist bekanntlich Miteigentümerin des Parkhauses.

Der umsichtige Bürger schaltete umgehend die Stadt ein. Und nicht nur dies: Bis der Hausmeister der benachbarten Gemeinschaftsgrundschule mit den ersten Absperrpylonen vor der Parkhauszufahrt wieder eintraf, hielt der wackere Kreuztaler die Stellung, verhinderte somit, dass noch weitere Autos das Parkhaus ansteuerten.

Und während sich neben der Polizei auch Ordnungsamtsleiter Fred Hoffmann, Manuel Saez, Leiter des Baubetriebshofs, Stadtbaurat Eberhard Vogel und Bürgermeister Walter Kiß beim Parkdeck ein besorgtes Stelldichein gaben, wurde einige Meter weiter die Kaufland-Filiale vorsorglich geräumt.

„Aufgrund der starken Schneefälle“, so hieß es am Abend aus der Kaufland-Zentrale, habe man „einen Statiker damit beauftragt, die Schneelast auf dem Dach zu bewerten. Als Vorsichtsmaßnahme wurde der Markt vorübergehend geschlossen“. Das Ergebnis: Zu keinem Zeitpunkt habe eine Gefahr bestand. Der Markt sei vom Statiker freigegeben und auch wieder geöffnet. Der verkehrsberuhigte Abschnitt der Marburger Straße bis zum Ziegeleifeld war am Mittag bis zum Abend für den Verkehr gesperrt worden.

Vor der Zufahrt zu den beiden Extra-Parkebenen bildete sich gegen Mittag eine Schlange: Mit Einkaufstaschen bepackt, wünschten viele Bürger Einlass. Zunächst aber war Geduld gefordert: Das untere Parkdeck wurde zwar alsbald bedingt freigegeben, aus Sicherheitsgründen wurden aber immer nur zwei, drei Passanten hereingelassen, um ihr Auto herauszufahren.Wer seinen Wagen auf dem oberen Parkdeck abgestellt hatte, der musste sich weiter gedulden. Diese Ebene war gesperrt – konnte doch nicht ausgeschlossen werden, dass das Dach komplett absackte. Nicht alle Bürger hatten für diese Vorsichtsmaßnahmen Verständnis; einige seien sogar recht ungehalten gewesen, berichteten die Vertreter der Stadt ihrerseits verständnislos im SZ-Gespräch.Die Inspektion fand statt, nachdem auch Kreuztals Feuerwehrchef Berthold Braun eingetroffen war. Dies geschah u. a. mit Hilfe der Feuerwehr-Drehleiter von Außen bzw. Oben. Ein erstes Resultat: Eine Räumung der unteren Parketage war nicht notwendig.Am Nachmittag informierte Bürgermeister Kiß über den aktuellen Stand der Dinge: Demnach nahm gestern noch ein Statiker die Dachkonstruktion in Augenschein, um zu klären, wie die Zugkräfte wirken und welche Maßnahmen zielführend sind. Die Stadt ermittelte die Halter jener Autos, die noch im Gefahrenbereich abgestellt waren und informierte sie, damit die obere Parkebene zügig geräumt werden konnte. Kiß am Abend: „Den Letzten hat das Ordnungsamt zu Hause abgeholt.“ Sodann wurden Zufahrt und Zugang zur oberen Ebene komplett abgesperrt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.