Den »Menschen helfen«

Vortrag der Diakoniestation Kreuztal über Palliativmedizin

Junkernhees. Den »Menschen helfen« – unter diesem Motto stand kürzlich eine Veranstaltung der Diakoniestation Kreuztal im Schloss Junkernhees. Dr. med. Wolfgang Böhringer, Vorsitzender des Freundeskreises der Diakoniestation Kreuztal, begrüßte die Teilnehmer und informierte über das Angebot der Einrichtung. Hierbei legte er seinen Schwerpunkt auf die »Ambulante Hospizhilfe«, die das jüngste Angebot der Diakoniestation ist. Die Arbeit wird zum größten Teil durch den Freundeskreis, das heißt aus Spenden, finanziert.

Der Hauptvortrag des Abends stand unter dem Thema »Palliativmedizin aus pflegerischer Sicht« (medizinische und pflegerische Versorgung von Schwerstkranken, bei denen nicht die Heilung, sondern die Linderung der Beschwerden das Ziel ist). Astrid Konrad, Krankenschwester und Kursleiterin für »palliativ care« am Zentrum für Palliativmedizin in Bonn, verstand es, mit ihrem anschließenden Vortrag den Blick auf die wesentlichen Aspekte im Umgang mit schwerstkranken Menschen zu lenken. Sie gab auch erfahrenen Pflegekräften wichtige Tipps für die tägliche Arbeit.

In einem weiteren Vortrag wurde über die Kooperation der Hospize im Siegerland berichtet. Fünf ambulante und eine stationäre Einrichtung arbeiten laut Pressemitteilung zusammen, um eine möglichst optimale Versorgung schwerkranker und sterbender Menschen in unserer Region zu erreichen. Die Arbeit stützt sich hauptsächlich auf ehrenamtliche Helferinnen und Helfer.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.