SZ

Frühstückstreff Fellinghausen
Eine Institution seit 25 Jahren

Seit einem Vierteljahrhundert ist das Seniorenfrühstück in Fellinghausen eine Institution – und  ein beliebter Treffpunkt.
3Bilder
  • Seit einem Vierteljahrhundert ist das Seniorenfrühstück in Fellinghausen eine Institution – und ein beliebter Treffpunkt.
  • Foto: tom
  • hochgeladen von Anja Bieler-Barth (Redakteurin)

tom Fellinghausen.  Das Seniorenfrühstück in Fellinghausen feierte am Dienstagmorgen sein 25-jähriges Bestehen. Wie bei den anderen Seniorenfrühstücken zuletzt in Ferndorf, Buschhütten und Kredenbach war auch dies ein heiteres Ereignis. Rund 90 Gäste durften die ehrenamtlichen Mithelfer rund um Mitbegründerin Johanna Czogalla in der ev. Friedenkirche im Hermann-Manskopf-Weg empfangen.
Etwas ganz BesonderesSie und ihr verstorbener Ehemann Harry gründeten 1994 diese erfolgreiche Institution in Fellinghausen. Claudia Keßler, die Tochter von Johanna Czogalla, eröffnete am Dienstag dieses großartige Ereignis und dankte allen, die dieses Fest ermöglichten. Nach ihr ergriff Pfarrer Thies Friederichs von der ev. Kirchengemeinde Kreuztal das Wort.

tom Fellinghausen.  Das Seniorenfrühstück in Fellinghausen feierte am Dienstagmorgen sein 25-jähriges Bestehen. Wie bei den anderen Seniorenfrühstücken zuletzt in Ferndorf, Buschhütten und Kredenbach war auch dies ein heiteres Ereignis. Rund 90 Gäste durften die ehrenamtlichen Mithelfer rund um Mitbegründerin Johanna Czogalla in der ev. Friedenkirche im Hermann-Manskopf-Weg empfangen.

Etwas ganz Besonderes

Sie und ihr verstorbener Ehemann Harry gründeten 1994 diese erfolgreiche Institution in Fellinghausen. Claudia Keßler, die Tochter von Johanna Czogalla, eröffnete am Dienstag dieses großartige Ereignis und dankte allen, die dieses Fest ermöglichten. Nach ihr ergriff Pfarrer Thies Friederichs von der ev. Kirchengemeinde Kreuztal das Wort. Auch er nahm die Gelegenheit wahr, um danke für diese tolle Arbeit zu sagen. 

Vierköpfige Band wieder im Einsatz

Begleitet wurde die Veranstaltung von der hauseigenen vierköpfigen Band, welche mit vielen Liedern zum Mitsingen animierte. Besonders ergriffen waren alle Gäste, als der angrenzende Kindergarten als Überraschung eintrat und die Kinder zwei Lieder vortrugen. Als die Instrumente zwischenzeitlich einmal verstummten, bekam auch Kreuztals Bürgermeister Walter Kiß die Gelegenheit, sich im Namen der Stadt für diese großartige Arbeit zu bedanken und die Gemeinschaft der Senioren zu würdigen. Bis gegen Mittag hatten alle Anwesenden Zeit, ein schmackhaftes Frühstück mit warmen Kaffee zu genießen. Die Seniorenfrühstücke bieten eine passende Gelegenheit, sich einmal im Monat mit seinen mit seinen Freunden zu treffen und sich bei einem gemütlichen Zusammensitzen auszutauschen. In Fellinghausen hat jeder am jeweils dritten Dienstag im Monat die Gelegenheit, daran teilzunehmen. Am kommenden Mittwoch wird auch das Frühstück in Kreuztal sein „Silbernes“ feiern

Spenden übergeben

Johanna Czogalla übergab übrigens eine Spende über 500 Euro an Pfarrer Thies Friederichs für die Kirchengemeinde. Zudem spendete das Seniorenfrühstück weitere 500 Euro an die Stiftung Diakoniestation Kreuztal, die für die Anreise zum Seniorenfrühstück seit vielen Jahren einen Bus stellt.

Autor:

Thomas Grab (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen