Eisen glühten für das Burbacher Kinderzuhause

Neuntklässler der Kreuztaler Realschule backten wieder Waffeln und überreichten den Erlös, 750 Euro, an Vertreter vom Burbacher Kinderzuhause.  Foto: nja
  • Neuntklässler der Kreuztaler Realschule backten wieder Waffeln und überreichten den Erlös, 750 Euro, an Vertreter vom Burbacher Kinderzuhause. Foto: nja
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

nja Kreuztal. 1500 Waffeln für 50 Cent das Stück brachten Neuntklässler der Ernst-Moritz-Arndt-Realschule Kreuztal Ende des vergangenen Jahres vier Wochen lang in mehreren großen Pausen an den Mann und die Frau, insbesondere natürlich an die Mitschüler. Unterstützt wurden sie dabei von ihren Biolehrerinnen Ulrike Blaas und Monika Wilhelm sowie einigen Müttern. Letztere sorgten nicht nur für den Teig, sondern halfen auch beim Backen.

Der Erlös dieser mittlerweile zu einer schönen Tradition gewordenen Aktion beläuft sich somit auf 750 Euro. Diese Summe soll, wie in den Vorjahren, dem Kinderzuhause Burbach zugute kommen. Die Klassensprecher der Neunerklassen überreichten ihre Spende gestern Morgen an Stefanie Kohlbecker, Vorsitzende des Fördervereins, und den Leiter der (Kurzzeit)-Pflegeeinrichtung für Kinder und Jugendliche mit schweren Mehrfachbehinderungen, Rüdiger Nies. Vor der Übergabe hatten beide die komplette Jahrgangsstufe 9 über die Arbeit der Einrichtung und das Engagement des Fördervereins informiert.

Das Geld soll in ein Projekt fließen, das in diesem Jahr geplant und laut Nies hoffentlich 2011 umgesetzt wird: Die Etablierung von zwölf Plätzen für junge Erwachsene ab 25 Jahren. Das Kinderzuhause ist für diese Klientel der jungen Erwachsenen noch nicht ausgerichtet.

Aufgrund der Tatsache, dass einhergehend mit dem medizinischen Fortschritt die Lebenserwartung auch schwermehrfachbehinderter Menschen steigt, wächst auch der Bedarf an adäquaten und altersgerechten Pflegeeinrichtungen. Der Umzug z. B. in ein Seniorenheim im Alter von nur 26 Jahren könnte mit Realisierung des neuen Projekts dann vermieden werden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen