Ende der Hortgruppe in der Villa Schübel?

Der Sozialausschuss der Stadt Kreuztal beschäftigt sich am Mittwoch mit dem Hortangebot in der Villa Schübel. Foto: js
2Bilder
  • Der Sozialausschuss der Stadt Kreuztal beschäftigt sich am Mittwoch mit dem Hortangebot in der Villa Schübel. Foto: js
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Der Kreis Siegen-Wittgenstein hatte im Frühjahr 2011 mitgeteilt, dass die finanzielle Förderung dieses Betreuungsangebots - das kreisweit nur in Kreuztal und Freudenberg existiert - dem Rotstift zum Opfer fallen soll. Jetziger Stand ist, dass das benötigte Geld noch bis Ende Juli 2014 in die beiden Horte fließt. Die Zeit bis dahin soll genutzt werden, Alternativen für die Betreuung zu finden. Diesbezügliche Gespräche zwischen dem Einrichtungsträger und der Stadt Kreuztal unter Moderation des Kreises führten zu keinem Ergebnis und wurden eingestellt.  

Appell an den Jugendhilfeausschuss

In einer interfraktionellen Runde hat sich im Sommer ein Arbeitskreis mit der Leiterin und dem Vorstand des Familienzentrums Kreuztal-Mitte zusammengesetzt und eine Stellungnahme als Diskussionsgrundlage für die Ausschusssitzung am Mittwoch formuliert. Erklärtes Ziel ist es, an den Jugendhilfeausschuss des Kreises zu appellieren, an der gegenwärtigen Finanzierung der Hortbetreuung festzuhalten.

Kosten für den Kreis könnten steigen

Der Bedarf an außerschulischer Betreuung schulpflichtiger Kinder auch über das Grundschulter hinaus sei vorhanden. Dies zeige die Nachfrage - es bestehe eine Warteliste. "In der Stadt Kreuztal ist die Hortbetreuung eine sinnvolle und notwendige Ergänzung zur Schulkindbetreuung im Primarbereich", stellt der Arbeitskreis fest. "Im Bereich der weiterführenden Schulen gibt es zum Hort keine Alternative mit entsprechender Betreuungsbreite." Würde die Hortgruppe wegfallen, müssten die Eltern vermehrt Tagespflege in Anspruch nehmen und mit schulischen Angeboten kombinieren. "Die dadurch anfallenden Kosten könnten den Kreis möglicherweise teuer kommen." 

Der Sozialausschuss der Stadt Kreuztal beschäftigt sich am Mittwoch mit dem Hortangebot in der Villa Schübel. Foto: js
Der Sozialausschuss der Stadt Kreuztal beschäftigt sich am Mittwoch mit dem Hortangebot in der Villa Schübel. Foto: js
Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.