Feldwege werden gesperrt
Ferngasleitung in Krombach wird teilweise neu verlegt

In Krombach rollen demnächst die Bagger an. Die "Südwestfalenleitung" muss in Abschnitten neu verlegt werden.
  • In Krombach rollen demnächst die Bagger an. Die "Südwestfalenleitung" muss in Abschnitten neu verlegt werden.
  • Foto: Symbolbild/Pixabay
  • hochgeladen von Klaus-Jürgen Menn (Redakteur)

sz Krombach. Die OGE (Open Grid Europe GmbH) überprüft ihre Ferngasleitungen in regelmäßigen Abständen auf ihre technische Sicherheit. Vor diesem Hintergrund muss ein Abschnitt der bestehenden „Südwestfalenleitung“ in Krombach neu verlegt werden. Der betroffene Abschnitt befindet sich in den Wiesen westlich der Krombacher Brauerei. Die bauvorbereitenden Arbeiten starten in der ersten Märzwoche. Der Abschluss der Bauarbeiten ist für Ende des Jahres geplant. Während der Bauzeit müssen einzelne Feldwege in diesem Bereich zeitweise gesperrt werden, insbesondere der Feldweg parallel zum Krombach. Die Leitung liegt direkt neben Feldwegen und wird auf einer Länge von 1000 Metern in der bereits vorhandenen Trasse ausgetauscht. Aufgrund der engen Raumsituation können die Rohre nur abschnittsweise aus- und eingebaut werden.
Die „Südwestfalenleitung“ hat einen Durchmesser von 500 bis 700 Millimetern. Sie wird mit 7 Bar Druck betrieben und führt auf einer Länge von 120 Kilometern von Dortmund nach Siegen. Die Leitung dient der Versorgung einer Vielzahl von regionalen Industriekunden und nachgelagerten Versorgungsunternehmen in der Region.

Autor:

SZ Redaktion aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen