Kreuztaler Wohnhausbrand
Feuer wahrscheinlich durch technischen Defekt ausgelöst

Ein technischer Defekt dürfte der Auslöser des Hausbrands in Kreuztal gewesen sein, der die Feuerwehr am Mittwoch bis tief in die Nach in Atem hielt.
6Bilder
  • Ein technischer Defekt dürfte der Auslöser des Hausbrands in Kreuztal gewesen sein, der die Feuerwehr am Mittwoch bis tief in die Nach in Atem hielt.
  • Foto: Jan Schäfer
  • hochgeladen von Jan Schäfer (Redakteur)

js Kreuztal. Nicht zu betreten war am Donnerstagvormittag das am Abend zuvor ausgebrannte Wohnhaus an der Marburger Straße in Kreuztal. Die Kriminalpolizei musste sich bei ihrer ersten Spurensuche vor Ort also auf die Außenperspektive beschränken. Dennoch gibt es eine Einschätzung der Beamten: Sie gehen davon aus, dass ein technischer Defekt das Feuer ausgelöst haben dürfte, wie Behördensprecher Michael Zell der SZ sagte. 

Zur Erinnerung: Am Mittwochabend  standen Ober- und Dachgeschoss eines seit längerer Zeit unbewohnten Fachwerkhauses an der Marburger Straße (B 508) in Kreuztal in Flammen. Mehr als 60 Einsatzkräfte aus Kreuztal, Kredenbach und Fellinghausen hatten ab kurz vor 19 Uhr alle Hände voll zu tun, bis das Feuer unter Kontrolle war. Der Dachstuhl und das obere Geschoss stürzten im Laufe der Löscharbeiten ein. Das Haus ist ganz offensichtlich nicht mehr zu retten, die Lehmböden sind eingestürzt oder vom Löschwasser durchtränkt.

Da das Haus seit längerer Zeit leer stand, kamen nach jetzigem Erkenntnisstand keine Personen zu Schaden. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf über 150.000 Euro.

Die Marburger Straße war während der Löscharbeiten bis etwa 1 Uhr gesperrt, teilte die Polizei am Donnerstagmorgen mit.

Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen