Einsätze in Kreuztal
Feuerwehr musste in der Nacht ausrücken

bjö Kreuztal/Eichen. Ein Feuer und ein Unfall bescherten der Stadtfeuerwehr Kreuztal eine unruhige Nacht zu Mittwoch: Gegen Mitternacht brannte am Fuße eines Hochhauses im Eggersten Ring in der Fritz-Erler-Siedlung der Inhalt eines großen Schuttcontainers lichterloh. Die Situation schien nicht ganz ungefährlich: Er war unter einem Baugerüst und damit in Nähe der Fassade postiert, wo derzeit Renovierungsarbeiten stattfinden. Die Feuerwehr benötigte mehrere 1000 Liter, um den darin verstauten Unrat komplett abzulöschen.

Bemerkenswert: So staunte der Löschzug Kreuztal nicht schlecht über einen Paketwagen, der zu nächtlicher Stunde mitten in der Feuerwehrzufahrt abgestellt war. Die Polizei wurde tätig.

Noch während des Brandeinsatzes wurden die Feuerwehreinheiten aus Eichen, Krombach, Ferndorf und Kredenbach zum Lkw-Sammelplatz bei Thyssen-Krupp Steel in Eichen gerufen. Für einen mit Stahlteilen beladenen Schwertransport war dort die Reise beendet: Beim Rangieren hatte er sich beide Dieseltanks aufgerissen, wodurch größere Mengen von Kraftstoff austraten. Die Feuerwehr sicherte die Gullyeinläufe und stellte den Brandschutz sicher. Die Reinigung der Fläche sowie die Bergung des nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugs übernahmen Fachunternehmen.

Autor:

Björn Hadem aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.