SZ

Umweltservice Lindenschmidt
Feuerwehrfreundlichkeit ausgezeichnet

Innenminister Herbert Reul (2. v. l.) gratulierte Volker Lindenschmidt (l.) und Kreuztals stellv. Feuerwehrchef Thorsten Schreiber (3. v. l.). Mit im Bild: der Inspekteur der Feuerwehren NRW, Helmut Probst.
  • Innenminister Herbert Reul (2. v. l.) gratulierte Volker Lindenschmidt (l.) und Kreuztals stellv. Feuerwehrchef Thorsten Schreiber (3. v. l.). Mit im Bild: der Inspekteur der Feuerwehren NRW, Helmut Probst.
  • Foto: Innenministerium
  • hochgeladen von Björn Hadem

bjö Krombach/Düsseldorf. Die Förderplakette „Ehrenamt in Feuerwehr und Katastrophenschutz“ nahm am Dienstagabend Volker Lindenschmidt, Geschäftsführer von Lindenschmidt Umweltservice, aus den Händen von NRW-Innenminister Herbert Reul entgegen. Die Stadtfeuerwehr Kreuztal hatte den in Krombach mit über 200 Mitarbeitern ansässigen Entsorgungsbetrieb für die Auszeichnung vorgeschlagen, um aufzuzeigen, wie vorbildlich ein Unternehmen freiwillige Mitglieder von Hilfsorganisationen in ihrer ehrenamtlicher Tätigkeit unterstützt und fördert. „Sie helfen zu helfen“, formulierte es der Minister; „indem sie ihre Mitarbeiter bei der ehrenamtlichen Arbeit unterstützen, machen Sie den Katastrophenschutz in Nordrhein-Westfalen erst möglich.

bjö Krombach/Düsseldorf. Die Förderplakette „Ehrenamt in Feuerwehr und Katastrophenschutz“ nahm am Dienstagabend Volker Lindenschmidt, Geschäftsführer von Lindenschmidt Umweltservice, aus den Händen von NRW-Innenminister Herbert Reul entgegen. Die Stadtfeuerwehr Kreuztal hatte den in Krombach mit über 200 Mitarbeitern ansässigen Entsorgungsbetrieb für die Auszeichnung vorgeschlagen, um aufzuzeigen, wie vorbildlich ein Unternehmen freiwillige Mitglieder von Hilfsorganisationen in ihrer ehrenamtlicher Tätigkeit unterstützt und fördert. „Sie helfen zu helfen“, formulierte es der Minister; „indem sie ihre Mitarbeiter bei der ehrenamtlichen Arbeit unterstützen, machen Sie den Katastrophenschutz in Nordrhein-Westfalen erst möglich.“ Kreuztals Feuerwehrchef Berthold Braun, der gemeinsam mit seinem Stellvertreter Thorsten Schreiber und der Kreuztaler Feuerwehrausschuss-Vorsitzenden Elfrun Bernshausen bei der Ehrung in der Landeshauptstadt zugegen war, nannte es „aus Feuerwehr-Sicht beispielhaft“, wie es die Firma ihren Mitarbeitern möglich mache, zu Einsätzen während der Arbeit auszurücken oder Feuerwehr-Lehrgänge zu besuchen – „wahrhaft feuerwehrfreundlich“, so Braun. Zudem ermögliche der Entsorgungsbetrieb der städtischen Feuerwehr, auf dem eigenen Gelände den Ernstfall zu üben – so jüngst bei der Herbstübung der Stadtfeuerwehr geschehen.  Was das Unternehmen Umweltservice Lindenschmidt obendrein auszeichnet, ist ein durchorganisierter betrieblicher Brandschutz: Das Unternehmen verfügt über drei Feuerwehrfahrfahrzeuge – zwei Tanklöschfahrzeuge und ein „TroLF 500“ mit 500 kg Pulver an Bord –, die bei Zwischenfällen im eigenen Betrieb mit bis zu 20 Firmenmitarbeitern besetzt werden, um Entstehungsbrände einzudämmen oder ein Schadensszenario bis zum Eintreffen der kommunalen Feuerwehr zu begrenzen. Ein akustischer Alarmgeber sowie eine Telefonkette sorgen für eine schnelle Erreichbarkeit der Helfer, die sich zudem zu Übungen und Einweisungen auf dem Gelände ihres Arbeitgebers treffen.

Gut funktionierendes Miteinander

Das im Ernstfall gut funktionierende Miteinander von Firma und Feuerwehr war jüngst im August dieses Jahres beim Austritt von Ammoniak auf dem Gelände der Entsorgungsbetriebs zu erleben: Noch bevor die öffentliche Feuerwehr mit einem Großaufgebot vor Ort war, hatten ausgebildete Firmenbeschäftigte damit begonnen, die aufsteigenden Dämpfe mit einer Wasserwand niederzuschlagen. Auch personelle „Überschneidungen“ sind sicher kein Zufall: Kreuztals stellv. Wehrführer Schreiber ist als Lindenschmidt-Mitarbeiter für den betrieblichen Brandschutz dort mitverantwortlich; der firmeneigene Laborleiter Dr. Achim Dewies ist obendrein Fachberater Chemie der Stadtfeuerwehr Kreuztal.

Autor:

Björn Hadem aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen