»Freude nicht für sich behalten«

14. Kreuztaler Sommerkonzerte stehen vor der Tür / Erneut ein buntes Kaleidoskop

sz Kreuztal. Nein, für sich behalten kann man die Freude wahrhaftig nicht. Auch nicht die Freude an Musik in bunten Schattierungen, wie sie die Kreuztaler Sommerkonzerte auch in diesem Jahr wieder anbieten. Virtuose Blechbläsermusik, folkloristische Impressionen von der Iberischen Halbinsel, konservativ und zugleich aufregend die Panflöte, jiddische Lieder und Balladen und ein anspruchsvolles Konzert eines führenden deutschen Kammerchores – das sind die Akzente, die der Kreuztaler Kultursommer in den nächsten Wochen setzen wird. Wieder ist es die Arbeitsgemeinschaft der evangelischen Chöre in Kreuztal, die in einem schönen Programmheft (Druck: Vorländer) sommerliche Farbtupfer enthüllt, die in Stadt und Provinz Aufmerksamkeit finden werden.

»Freude kann man nicht für sich behalten.« Dieses Credo wird über den fünf abendlichen Konzerten ausgebreitet, fast immer donnerstags um 20 Uhr. Am 24. Juli ist der Anfang mit dem Renn-Quintett in der Kreuztaler Stadthalle. Von Bach bis Blues, von Menuett bis Marsch: Fünf Blechbläser des Südwestfunk-Rundfunkorchesters unter der Leitung von Prof. Peter Leiner bieten Musik, die einfach Spaß macht. Schon beim jüngsten CVJM-Bundesposaunenfest in den Essener Gruga-Hallen boten die Blechbläser höchstes Können locker, leicht und mit einem Augenzwinkern dar. Eine Woche später, am 31. Juli, wird das Trio Voyage mit Gitarre, Kontrabass und Flöte das Publikum mit »Iberischen Impressionen« – komponiert und improvisiert – verzaubern. Mit von der Partie ist die im Siegerland nicht unbekannte Flötistin Anette Maiburg. Klassik, Jazz, Avantgarde und Folklore versprechen einen überaus reizvollen Kunstgenuss in der Weißen Villa.

Ein Wiedersehen mit Matthias Schlubeck gibt es am 7. August. Der Panflöten-Virtuose musiziert mit dem Kirchenmusiker Ludger Janning an der Orgel der Krombacher Kirche und knüpft damit an einen unvergessen gebliebenen Konzertabend am gleichen Ort an. Die Zuhörer erwartet eine zauberhafte Symbiose aus Panflöte und Orgel.

Jiddische Lieder, gepaart mit ungarischen und rumänischen Zigeunermelodien, gesungen und gespielt auf Violine und Akkordeon, sentimentale Balladen und High-Speed-Polkas, das wird eine Party besonderer Art am 14. August im Gemeindezentrum Kredenbach. »Freude«, so sagt das Programm an, »sie verändert Gesichter, setzt in Bewegung, lässt singen und tanzen.«

Einen ausgesprochenen A-cappella-Chorabend schließlich setzt den Schlussstein der diesjährigen Konzertreihe – ausnahmsweise an einem Samstag, dem 23. August – mit dem Kammerchor Corona Vocalis, einem Meisterchor des Sängerbundes NRW unter der Leitung von Professor Michael Schmoll. Das umfangreiche Repertoire des Chores aus dem Raum Osnabrück verspricht Werke aus der Renaissance bis zur Moderne. Im Mittelpunkt dürfte die Welturaufführung der Kantate von Peter Wilke »Sinn des Lebens« stehen. Zu hören in der Kreuztaler Kreuzkirche.

Wiederum stärken Unternehmen aus dem Raum Kreuztal den Veranstaltern der Kreuztaler Sommerkonzerte den Rücken, unter ihnen herausragend die Stadtsparkasse und RWE naturgas, aber auch die Siebau, die Eichener Brauerei, die Provinzial-Versicherung, Umweltservice Lindenschmidt, BEST carwash und andere. Die wiederum enge Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Kreuztal hat bereits Tradition.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen