Freundschaft zu Allingabro hat seit 29 Jahren Bestand

Gesamtschule Kreuztal heißt junge Dänen willkommen

nja Kreuztal. Seit 29 Jahren werden die freundschaftlichen Beziehungen zur Allingabro-Skole im dänischen Jütland gepflegt – anfangs von der Hauptschule Kreuztal, seit etlichen Jahren nun aber schon von deren »Nachfolgerin«, der Clara-Schumann-Gesamtschule. Seit Sonntag weilt wieder dänischer Nachwuchs in der Kindelsbergmetropole: 24 Schülerinnen und Schüler sowie zwei Pädagogen haben in Gastfamilien Quartier bezogen und werden bis Freitag nicht nur das deutsche Schulsystem, sondern auch die Region und ihre Menschen kennen lernen.

Gestern wurden die Gäste in der Schulmensa offiziell begrüßt. Auch stellv. Bürgermeister Jürgen Althaus hieß sie im Siegerland herzlich willkommen. Als Lehrer der Kreuztaler Hauptschule, so berichtete er, habe er selbst die Anfänge der Partnerschaft miterlebt, die nun zu einer festen Institution geworden sei: »Dass diese Schulpartnerschaft einmal die älteste und traditionsreichste in unseren beiden Städten werden und zu den erfolgreichsten zumindest im Kreis Siegen-Wittgenstein gehören sollte, das hätten beide wohl nicht zu hoffen gewagt.«

Das alljährliche Miteinander sei ein wichtiger Schritt auf dem Weg, Grenzen abzubauen – »politische Grenzen ebenso wie die zum Teil seit Jahrhunderten gewachsenen Grenzen in den Herzen und Köpfen der Menschen«. Im Namen der Stadt dankte Althaus allen Verantwortlichen.

Für die Organisation des Austauschs zeichnet einmal mehr Klaus-Dieter Krämer verantwortlich. Im Laufe der vielen Jahre, so berichtete er, hätten etwa 1000 Schüler aus Kreuztal das Nachbarland im Norden besucht; genau so viele Dänen weilten im nördlichen Siegerland. Auch einen Lehreraustausch habe es gegeben. Viele dauerhafte Freundschaften seien bereits entstanden.

Das Programm bis Freitag hält viel Interessantes bereit: Gestern lernte der Nachwuchs Kreuztal während eines Stadtspiels kennen; der Nachmittag stand im Zeichen des Sports. Heute führt eine Reise durch Sieger- und Sauerland: Siegen, Freudenberg, Olpe und die Attahöhle werden inspiziert, bevor der Tag im Netphener Hallenbad ausklingt.

Die Domstadt Köln und Bad Berleburg (samt Schloss) werden angesteuert, die Erndtebrücker Eisenwerke besichtigt; Donnerstagabend steigt in der Jugendbegegnungsstätte an der Roonstraße eine Party. Der Gegenbesuch in Allingabro steht im Herbst diesen Jahres an.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen