Geschichten aus dem Leben

Liederabend mit Krombacher Chor »Heller Tag«

kafu Krombach. Sie singen über das Leben der einfachen Leute, über ihre Ängste, Sehnsüchte und Freuden. Aber es ist nicht die oberflächliche »heile Welt«, um die es in den Liedern geht. Und darin liegt der Unterschied zwischen dem, was man heute unter der Bezeichnung »Volksmusik« kennt und der Folk-Musik, die der Krombacher Jugendchor »Heller Tag« seit über 30 Jahren macht. Zum vorletzten Mal traten die rund 30 Mitglieder unter Leitung von Klaus Wahlers am Samstagabend im gut besuchten Krombacher Lutherhaus auf. Zur Einstimmung spielte das Flötenensemble von Carola Wahlers.

Vielseitig war das Repertoire von »Heller Tag«: Traditionelle Texte und barocke Melodien wechselten sich ab mit zeitgenössischen Stücken von Wolf Biermann, Stoppok und Hannes Wader. Mal sang der gesamte Chor kraftvoll-dynamisch in professioneller Begleitung von Harmonium, Konzertina, Gitarre und anderen Instrumenten. Mal wurden Stücke ruhig und philosophisch von Solisten in echter Liedermachermanier vorgetragen. Die meisten Stücke waren Interpretationen bekannter Lieder, teilweise aber neu bearbeitet oder mit Eigenkompositionen des Chores kombiniert.

So unterschiedlich die Lieder auch waren, immer ging es, ob subtil und politisch oder direkt und unbeschwert, um die Lebenswirklichkeit der Menschen früher und heute. Heinrich Heines »Die Weber« beschrieb die schwierige Situation der deutschen Weber nach der Erfindung der mechanischen Webstühle. Wolf Biermanns systemkritisches Lied ermutigte zur Gegenwehr in der ehemaligen DDR. Im Handwerkslied »Lustig, lustig, ihr lieben Brüder« erzählte ein umherreisender Zimmerer seine feucht-fröhlichen Geschichten. In der »Litanei« diskutierten Vater und Sohn, allerdings indirekt über die Mutter, über ihre ganz unterschiedlichen Sicht- und Lebensweisen. Und immer wieder stand die Freundschaft im Fokus. Wenn sie (fast) zerbricht, wenn sie in Frage gestellt und angezweifelt wird oder wenn sie einfach dringend notwendig ist.

Mit einführenden Worten beleuchteten Klaus Wahlers und andere Chormitglieder den jeweiligen Kontext der Stücke. Dadurch standen diese nicht isoliert, sondern immer in ihrem historischen und sozialen Zusammenhang, immer auf die Menschen und ihr Leben bezogen. Die Mischung kam an: Zwei Zugaben forderte das Publikum. Das letzte Stück handelte vom verträumten »Phantasmus«. Der sieht zwar lieber in den Himmel und vergisst dabei die reale Welt um sich herum. Aber auch das gehört ja irgendwie zum Leben dazu.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  2 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen