Glück im Unglück in der Erler-Siedlung

Nach der Übung in der Erler-Siedlung vor wenigen Wochen folgte am Samstag der Ernstfall. Fotos: bjö

null

bjö - Das Szenario eines Brandeinsatzes in einem höher gelegenen Stockwerk in der Kreuztaler Fritz-Erler-Siedlung hatte der Löschzug Kreuztal erst vor wenigen Wochen ausgiebig geübt - am Samstagnachmittag wurde genau dies in der Kattowitzer Straße 8 Realität. Im fünften Stock des hohen Hauses hatte Brandgeruch einen Bewohner ebenso auf ein entstehendes Feuer aufmerksam gemacht wie ein in der Wohnung installierter Rauchmelder, der Alarm schlug.

Rauchmelder verhinderte Schlimmeres

Der Rauchmelder und die Aufmerksamkeit
eines Mitbewohners verhinderten ein größeres Brandgeschehen. Der
Wohnungsmieter der betroffenen Mietpartei befand sich gerade
außerhalb seiner Wohnung, als sein Essen in einem Topf auf einem
Zweiplattenherd vor sich hin kokelte. Als die Feuerwehreinheiten aus
Kreuztal, Ferndorf und Fellinghausen nebst Rettungswagen,
DRK-Einsatzdienst und Feuerwehrarzt unüberhörbar in der
Fritz-Erler-Siedlung anrückten, bemerkte auch der Verursacher sein
Missgeschick und begab sich zum Eingang seiner Wohnung. Dort konnte
er der Feuerwehr per Schlüssel Zugang zu seinen Räumen verschaffen,
die bereits teilweise in Rauch gehüllt waren. Zwei Trupps unter
Atemschutz gelang es sofort, den buchstäblichen "Brandherd" zu
löschen und für Durchlüftung sorgen. Die von den übrigen
Einsatzkräften vorbereitete Löschwasserversorgung wurde nicht mehr
benötigt - ein paar Liter aus dem kücheneigenen Wasserhahn reichten
diesmal, um den Entstehungsbrand zu ersticken, bevor die Küche in
Flammen gestanden hätte.  

null

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen