»Großer Bahnhof« für die Triathleten

»Anlass erfreulich, Zeitpunkt traurig«:

Buschhüttener Aufsteigerteams gestern Abend in der Krombacher Braustube geehrt

sz Krombach. »Großer Bahnhof« für die erfolgreichen Triathleten des Tv Germania Buschhütten: in der Braustube der Krombacher Brauerei wurden die beiden Mannschaften geehrt, die am Wochenende in Hückelhoven den Aufstieg in die Bundesliga (1. Mannschaft) bzw. in die Oberliga (2. Mannschaft) geschafft hatten (SZ berichtete zweimal).

Doch die Ereignisse des gestrigen Tages in den USA überschatteten auch diese Feierstunde. Rainer Jung, Geschäftsführer der Germanen und Manager des Triathlon-Teams, fasste es so zusammen: »Der Anlass dieser Ehrung ist ein erfreulicher, der Zeitpunkt leider ein trauriger. Auch bei uns herrscht Betroffenheit, die noch lange bleiben wird.« Es hatte am Nachmittag sogar Überlegungen gegeben, die Ehrung kurzfristig zu verschieben. So räumte auch Martin Lauffer als Vertreter der gastgebenden Krombacher Brauerei ein, dass »der Tag die Stimmung gedrückt hat«.

Doch an der sportlichen Leistung der Siegerländer Ausdauersportler gab es nun einmal nichts zu rütteln. Freilich war es wieder Rainer Jung, der in der Euphorie über diesen größten Erfolg in der Vereinsgeschichte den Blick für die Realitäten nicht verlor. »Wir sind mit einem der niedrigsten Etats aufgestiegen, und wir dürfen uns im Kreise der Triathlon-Profis nun keine illusorischen Vorstellungen machen.« Immerhin, die »Unterstützung der Stadt Kreuztal« sicherte Bürgermeister Rudolf Biermann gestern schon einmal für die kommenden Aufgaben zu.

Das Kern-Quartett der 1. Mannschaft bestand aus Ralf Schneider und Ralf Schaufler sowie Stefan Balzer und Michael Rohleder. Ergänzt wurde dieses Team durch Bastian Rohleder, der den erkrankten »Doc« Schneider am 10. Juni in Harsewinkel in einem wichtigen Wettkampf so gut vertrat, dass die Büschhhüttener genau an jenem Wochenende erstmals die Tabellenführung in der 2. Bundesliga übernahmen, die sie dann auch nicht mehr abgaben.

Zur souverän die Verbandsliga durcheilenden 2. Mannschaft gehörten Oliver Prigge, Michael Hoffmann, Bastian Rohleder und Jean-Claude Vandenabeele. Diesem Team als Unterbau der »Ersten« dürfte auch in der kommenden Oberliga-Saison einiges zuzutrauen sein. Nicht unerwähnt blieben gestern mit Peter Donner der Schwimm-Trainer und mit Ralf Heinbach der Langlauf-Coach der Buschhüttener Triathleten.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.