Grüne für Energiebeauftragten

„Sechsstelliger Gewinn für die Stadt möglich”

Kreuztal. Die Einführung eines Energiemanagements für die Gebäude der Stadt Kreuztal beantragt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zur nächsten Sitzung des Bau- und Stadtentwicklungsausschusses am Montag. Angesichts steigender Energiepreise komme eine Senkung des Verbrauchs nicht nur der Umwelt zugute, sondern entlaste auch spürbar den kommunalen Haushalt, heißt es.

Bereits ohne wesentliche Investitionen könne durch die Motivation der Gebäudenutzer der Energieverbrauch um bis zu 15 Prozent gesenkt werden. Bei Investitionen in technische und bauliche Maßnahmen seien langfristig sogar bis zu 50 Prozent Kostenersparnis möglich. Als wichtige Voraussetzung für ein wirksames Energiemanagement fordern die Grünen die Einstellung eines Energiebeauftragten im Bereich der Bauverwaltung. Fraktionssprecherin Anke Hoppe-Hoffmann: „Erfolgreiche Beispiele aus anderen Kommunen zeigen, dass bei einem konsequenten Energiemanagement nach Abzug der entstehenden Personalkosten ein jährlicher Gewinn in sechsstelliger Höhe für Kreuztal erwartet werden kann.”

Unabhängig von den finanziellen Vorteilen sei ein konsequentes Energiemanagement ein wichtiger Baustein im Rahmen der Lokalen Agenda 21.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.