In »Dicker Buche« Krankenstand erhöht

Altenheim »Refugium«:

Krombach. Bis auf ein halbes Monatsgehalt wurden alle ausstehenden Zahlungen an die Mitarbeiter des Krombacher Alten- und Pflegeheims »Refugium Dicke Buche« gezahlt. Die Situation, so teilte die Pflegedienstleitung der Stadt Kreuztal auf Anfrage mit, habe sich nach Einschaltung des Insolvenzverwalters (die SZ berichtete) entspannt. Dennoch herrsche in der Mitarbeiterschaft eine große Unsicherheit, die zu erhöhtem Krankenstand geführt und zusätzliche Belastungen für die übrigen Kollegen zur Folge habe, da Vertretungskräfte in dieser Situation nur schwierig zu bekommen seien. Völlig offen sei, wie die Einrichtung weitergeführt werden solle. Die Pflegedienstleitung hoffe, so Bürgermeister Rudolf Biermann im Haupt- und Finanzausschuss, im September Näheres zu erfahren.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.