Jahresuhr stand im Blickfeld

Gäste fanden in der Stadthalle gute Unterhaltung

sib Kreuztal. Zum Thema »Jahresuhr« hatte die Stiftung Diakoniestation Kreuztal in die Stadthalle rund 300 Menschen aus dem Stadtgebiet eingeladen. Auch diesmal konnten sich die Gäste wieder über viele unterhaltsame »Extras« freuen.

So »löschte« auf der Bühne eine außergewöhnliche Truppe in Original-Dienstkleidung der Feuerwehr einen »Rathausbrand«: Hinter den Helmen verbargen sich Kreuztals Bürgermeister Rudolf Biermann, Stadtbaurat Eberhard Vogel, Harry Czogalla als Vorsitzender des Seniorenbeirats, Sozialamtsleiter Klaus Süßmann und Kämmerer Reiner Tiepelmann.

Daniela Sadelkow-Geßner, Seniorenberaterin der Stiftung Diakoniestation, begrüßte die Festgäste. Anschließend gab Harry Czogalla einen kurzen Überblick über zehn Jahre Seniorenarbeit in Kreuztal. Viel hat sich seitdem getan, es gibt inzwischen allein neun Frühstückstreffs im Stadtgebiet, spezielle Seniorenkurse fürs Internet, und auch der Dialog mit der Jugend wird intensiv gesucht.

Für die Organisation der Feier bedankte sich Kreuztals Bürgermeister Rudolf Biermann bei den Verantwortlichen. Seinen Worten folgte eine Meditation mit Dias und Musik zum Thema »Gottes Schöpfung ist wunderbar« von Edgar Lück aus Eckmannshausen. Ein Gospelchor unter der Leitung von Dr. Horst Wiedenhaupt sang ein Lied zum »Tagesanfang«, brachte ein »Segenslied« und konnte sich der Aufmerksamkeit der Zuhörer auch mit dem »Anker in der Zeit« sicher sein.

Jahreszeiten zum »Mitmachen« führten die Kinder des AWo-Kindergartens Südstraße auf. Passend zum Nachmittagsmotto kamen Gedichte in verschiedenen Sprachen von Schülern des Friedrich-Flick-Gymnasiums unter Mitwirkung des Ausländerbeirates der Stadt.

»Die Jahresuhr« zeigten Schüler der St.-Martin-Schule Kreuztal an, und der Frühstückstreff des Bonhoeffer-Hauses in der Fritz-Erler-Siedlung führte den Sketch »Die Kuckucksuhr« auf. Auch der Helferinnenchor des Frühstückstreffs Fellinghausen meldete sich klangvoll zu Wort, dies alles vor den Plakaten, die Kinder des 6. Schuljahres der Clara-Schumann-Gesamtschule gemalt hatten. Das Einladungsplakat stammte von Sophia Voltmer der Klasse 3a der Kath. Bekenntnisschule St.-Martin.

Auch in den Eintrittskarten steckte viel Liebe. Sie sind in diesem Jahr von Gesamtschülern gebastelt worden nach einem Motiv von Pia Fischer aus der Klasse 7c. Auch die Kinder der Kindergärten in Krombach, Fellinghausen, Ferndorf, Buschhütten und Fritz-Erler-Siedlung hatten zur Dekoration und Verschönerung der Halle für diesen Nachmittag beigetragen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen