Ein Stimmbezirk soll schrumpfen
Kindelsbergstraße als "Grenze"

sz Kreuztal. Wenn die Bürgerinnen und Bürger am 13. September kommenden Jahres im Zuge der Kommunalwahl ihr Kreuzchen machen dürfen, zeichnet sich für ein Kreuztaler Wahllokal eine Änderung zum bisherigen Prozedere ab. Dem am Donnerstag tagenden Wahlausschuss liegt ein Beschlussvorschlag vor, wonach sich für zwei Wahlbezirke unbedeutende, aber formal notwendige Änderung ergeben. Dort ergab die Überprüfung der Parameter angesichts von 1926 Einwohnern „eine geringfügige Überschreitung der zulässigen Größe“ des Bezirks 008.2.

„Aufgrund dessen empfiehlt die Verwaltung eine Anpassung der Stimmbezirke 008.2 Ferndorf-West und 009.1 Ferndorf-Mitte. Aus dem Stimmbezirk 008.2 sollen folgende Straßen dem Stimmbezirk 009.1 zugeordnet werden: Auf der Rennwiese, Hausnummern 1 bis 36 (70 Einwohner), Irlenhof, Hausnummer 1 (sechs Einwohner), Irlenweg, Hausnummern 1 bis 3 und 2 bis 16 (40 Einwohner).“

Diese Zuordnung sei auch aus geografischen Überlegungen sinnvoll, da damit die Kindelsbergstraße durchgängig zur Wahlbezirksgrenze werde. „Durch die oben genannte Neuverteilung wird die Einwohnerzahl im Wahlbezirk 008 um 116 Einwohner auf 1810 Einwohner reduziert. Der Wahlbezirk 009 bleibt trotz der Erhöhung der Einwohnerzahl mit dann insgesamt 1504 Einwohnern ebenfalls im erlaubten Rahmen. Für die Bewohner der neu zugeteilten Straßen ändert sich lediglich der Wahlbezirk, das Wahllokal befindet sich für alle betroffenen Wahlberechtigten weiterhin in der Kindelsbergschule.“

Bei der Festsetzung von Wahlbezirken gelten folgende Grundsätze:

• Wahrung des räumlichen Zusammenhangs,

• möglichst gleiche Einwohnerzahl in allen Wahlbezirken bei einer maximalen Abweichung von +/- 25 Prozent vom Durchschnitt des Wahlgebiets.

Autor:

SZ Redaktion aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen