Bescheide aus Arnsberg eingegangen
Kreuztal: 1,5 Millionen Euro Förderung

Gleich drei Förderbescheide der Bezirksregierung Arnsberg sind jetzt in Kreuztal eingegangen.
  • Gleich drei Förderbescheide der Bezirksregierung Arnsberg sind jetzt in Kreuztal eingegangen.
  • Foto: Pixabay (Symbolbild)
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

sz Kreuztal. Die Bezirksregierung Arnsberg hat der Stadt Kreuztal jetzt gleich drei Förderbescheide zugestellt. Die Gelder in Höhe von insgesamt rund 1,575 Millionen Euro sind für die Sanierung der Otto-Flick-Halle, die Erweiterung des Kulturstandortes Bürgerforum und für die Maßnahme Bildungs- und Sportcampus bestimmt.
Im Zuge der Gesamtmaßnahme „Sozialer Zusammenhalt Kreuztal Mitte“ erhält die Stadt Fördermittel von Land und Bund in Höhe von 415.178 Euro für die Sanierung der Otto-Flick-Halle, die als zentraler Veranstaltungsort in Kreuztals Stadtmitte dient.
Geplant ist eine barrierefreie Gestaltung des Eingangsbereichs sowie die Modernisierung der vorhandenen und der Bau zusätzlicher Toilettenanlagen.

Geld für das Bürgerforum Kreuztal

Für die Erweiterung des Kulturstandortes Bürgerforum erhält Kreuztal mit Blick auf die Entwicklung der Baukosten einen weiteren Förderbescheid in Höhe von 959.591 Euro.
Das Bürgerforum soll als zentral im Quartier liegender Veranstaltungs- und Begegnungsort zur „Drehscheibe“ für die sozial, politisch oder kulturell tätigen Vereine, Gruppen und Initiativen in der Stadtmitte weiterentwickelt werden. Die fehlende Barrierefreiheit, steigende Bedarfe und nicht mehr ausreichende Raumkapazitäten machen eine bauliche Erweiterung und technische Modernisierung erforderlich, um zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden.

Rasenflächen in Kreuztal sollen aufgewertet werden

Das Bürgerforum ist baulich an das Schulzentrum angegliedert, sodass der dort entstandene höhere Raumbedarf und dadurch notwendige Umplanungen auch Auswirkungen auf das Bürgerforum haben. Die Maßnahme ist ein wesentlicher Bestandteil des Integrierten Entwicklungs- und Handlungskonzepts Kreuztal-Mitte und liegt auch im Programmgebiet Kreuztal-Mitte (Soziale Stadt).
Die EU- und Landes-Förderung erfolgt unter Einsatz von Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) 2014-2020 „Investition in Wachstum und Beschäftigung“.
Auch der Bildungs- und Sportcampus ist ein Bestandteil des Integrierten Entwicklungs- und Handlungskonzeptes und liegt im Programmgebiet Kreuztal-Mitte (Soziale Stadt). Hier wurde eine zusätzliche Förderung in Höhe von 200.586 Euro bewilligt, weil im Zuge der Ausführungsplanung auch der Kostenrahmen angepasst werden musste.
Mit der Maßnahme sollen die noch ungenutzten Rasenflächen zwischen den Schulen und dazugehörenden Sporthallen funktional und gestalterisch aufgewertet werden.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen