Krombacher im Eiskanal

Mit Hackl & Co.:

Brauerei für drei Jahre Sponsor im Rennrodelsport

Krombach. Die Krombacher Brauerei weitet ihr Sponsoring-Engagement im Wintersport aus. In dieser Woche wurden Verträge mit der KirchSport AG als Vermarkter des Internationalen Rennrodelverbandes FIL unterzeichnet. Damit ist das heimische Unternehmen nicht nur im weltweiten Biathlon-Geschehen präsent, sondern wechselt erstmals auch in die Eiskanäle der Bob- und Rennrodelbahnen zwischen Calgary in Kanada und dem lettischen Sigulda.

Das Sponsoring-Paket, das eine Option auf weitere drei Jahre enthält, betrifft in erster Linie den noch jungen Challenge Cup, der in jeder Saison mindestens vier Rennen in allen Konkurrenzen umfasst und immer am Tage vor den eigentlichen Weltcup-Wettbewerben stattfindet. Hier sind die Krombacher Titelsponsor, das Firmenlogo ist zudem auf allen Startnummern zu sehen. Bei den anschließenden Weltcup-Rennen, immerhin sieben an der Zahl, ist die Brauerei zudem vorwiegend mit Bandenwerbung präsent.

Auch bei Weltmeisterschaften dabei

Darüber hinaus sind auch die Europameisterschaften im Januar 2002 im thüringischen Altenberg (Hauptsponsor) sowie die Weltmeisterschaften in den kommenden drei Jahren eingeschlossen. Abgerundet wird das Engagement als Haupt- und Titelsponsor beim Super-Cup am 28. Dezember in Königssee.

Vom Engagement der Nordsiegerländer profitieren ganz besonders auch die Athleten selbst, denn für die Hackl & Co. werden erstmals von Krombacher ein »kleiner Jackpot« (10000 Dollar) und ein »großer« Jackpot (50000 Dollar) ausgelobt. Prämien aus dem »kleinen Jackpot« gibt es beim Challenge Cup, der »große Jackpot« belohnt die Saison-Gesamtleistung, diesmal sogar einschließlich der Olympischen Spiele in Salt Lake City.

Durch die hervorragenden Leistungen deutscher Rodler und die auch damit gewährleisteten intensiven Übertragungen der TV-Anstalten erhoffen sich die Bierbrauer enorme zusätzliche »Kontakte«. Rainer Wiedenbruch, Leiter Eventmarketing, freut sich bereits: »Indem wir unsere Aktivitäten in der Wintersaison verstärken, gewährleisten wir Kontinuität über das gesamte Jahr hin, und die Verbraucher nehmen Krombacher dauerhaft als führenden Sportsponsor wahr.«

Gesucht werden die »Shooting Stars«

Neben Rodeln ist die Krombacher Brauerei im Biathlonsport sehr aktiv. Und hier hat man sich etwas besonders Pfiffiges einfallen lassen. Bei fünf ausgewählten Weltcup-Rennen sind für Männer und Frauen Zusatzprämien für die »Shooting Stars« ausgelobt. Und das funktioniert so: Athleten, die mitmachen wollen, müssen den Krombacher-Schriftzug am Hinterschaft ihres Gewehres anbringen. Dann gibt es von Platz 1 bis Platz 30 Prämien zwischen 5000 und 100 Euro. Nach ersten Reaktionen geht man bei Krombacher davon aus, das sich mehr als jeder dritte Biathlet beteiligen wird. Die Verbände aus Weißrussland und der Ukraine haben bereits komplett schriftlich zugesagt. Hintergrund: Interessant für die Brauerei-Marketing-Strategen ist die ruhige Schießphase beim Biathlon, bei der Athlet und Gewehr besonders lange und markant zu sehen sind.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.