Mehrere Lastwagen alkoholfreie Getränke in Katastrophengebiete gebracht
"Krombacher" spendet 100 000 Euro

Die Krombacher hat insgeasmt 100 000 Euro für die Flutopfer bereitgestellt. Das Geld soll da angekommen, wo es gebraucht wird - so wie hier im Kreis Ahrweiler.
  • Die Krombacher hat insgeasmt 100 000 Euro für die Flutopfer bereitgestellt. Das Geld soll da angekommen, wo es gebraucht wird - so wie hier im Kreis Ahrweiler.
  • Foto: Feuerwehr
  • hochgeladen von Marc Thomas

sz Krombach. Mit einer 100 000-Euro-Spende hilft die Krombacher Brauerei den Opfern der Hochwasserkatastrophe. Das Unternehmen teilte jetzt mit, dass man die „Aktion Deutschland hilft“ unterstützt, ein Bündnis deutscher Hilfsorganisationen, das bereits in den Gebieten aktiv ist und Hilfe leistet.

Man wolle schnell und pragmatisch das Leid der Menschen lindern. Mit der Spende sollen die dringend notwendigen Maßnahmen vor Ort unterstützt werden, damit diese auch schnellstmöglich umgesetzt werden können.

Mehrere Lkw mit kostenfreien Getränken in Krisengebiete geschickt

In den vergangenen Tagen hatte die Krombacher Gruppe bereits Betroffenen und Helfern kostenfrei Getränke aus dem alkoholfreien Sortiment zur Verfügung gestellt. Zu diesem Zweck wurden mehrere Lkw beladen und nach Rücksprache mit den vor Ort tätigen Institutionen zu den Menschen in den Katastrophengebieten gefahren.

Außerdem, so heißt es in der Pressemitteilung weiter, unterstütze das Unternehmen seine Partner und Gastronomen in den verwüsteten Regionen unbürokratisch. Gemeinsam bespreche man mit den betroffenen Betrieben, wie am besten geholfen werden kann, und erarbeite im Anschluss die Lösungen. „Die Hilfe ist dementsprechend individuell und erfolgt in enger Absprache mit den Gastronomen“, heißt es aus Krombach.

Autor:

SZ Redaktion aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen