»Krombacher« verabschiedet Erhard Fritzsche in Ruhestand

Helmut Schaller wird neuer Geschäftsführer Technik

sz Krombach. Im Rahmen eines Empfangs für rund 200 Gäste wurde Erhard Fritzsche (62), Geschäftsführer Technik der Krombacher Brauerei, in den Ruhestand verabschiedet. Der gebürtige Chemnitzer trat im Oktober 1982 als Technischer Direktor in das Unternehmen ein und wurde Anfang 1989 zum Geschäftsführer bestellt.

In seiner fast 20-jährigen Tätigkeit war Erhard Fritzsche maßgeblich für die gleichbleibend hohe Qualität der Krombacher Produkte sowie für Neuentwicklungen im Produkt- und Gebindebereich verantwortlich, heißt es in einer Pressemitteilung der Brauerei. Sein Name stehe aber auch für den kontinuierlichen Ausbau des Unternehmens zu einer der modernsten Braustätten Europas.

Der Gesamtausstoß der Krombacher Brauerei hat sich in dieser Zeit von knapp 1,2 Millonen Hektolitern auf rund 4,7 Millionen vervierfacht. Das Studium an der Humboldt-Universität in Berlin schloss Erhard Fritzsche als Diplom-Ingenieur für Gärungstechnologie und Gärungschemie ab; anschließend arbeitete er auf diesem Gebiet als wissenschaftlicher Mitarbeiter. Seine Laufbahn in der Brauwirtschaft begann er 1967 bei der Stuttgarter Hofbräu AG, wo er rund 15 Jahre, zuletzt als Betriebsdirektor, beschäftigt war.

Neben seinem breiten Aufgabenbereich in der Krombacher Brauerei war Erhard Fritzsche für das Unternehmen und privat in verschiedenen heimischen Vereinen und Institutionen engagiert. Auf überregionaler Ebene setzt sich der passionierte Radrennfahrer aber auch seit Jahren im Rahmen der »Tour der Hoffnung« für krebskranke Kinder ein. Die Nachfolge von Erhard Fritzsche als Geschäftsführer Technik tritt Helmut Schaller (44) an, der bereits seit 1983 in der Krombacher Brauerei und seit 1988 als Leiter der Produktion tätig ist.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.