Tag des Haubergs
Kulturerbe gibt Einblicke

sz Fellinghausen. Der „Tag des Haubergs“ lockt am kommenden Sonntag, 16. Juni, von 12 bis 17 Uhr in den kulturhistorischen Hauberg in Fellinghausen. Veranstalter sind der Förderverein Historischer Hauberg und die Waldgenossenschaft Fellinghausen.

Neun Informationspunkte geben Überblick

An neun Informationspunkten wird den Besuchern laut Pressemitteilung Gelegenheit gegeben, sich über die viele Jahrhunderte alte Bewirtschaftungsform des Niederwaldes im Siegerland zu informieren, die in diesem Jahr auch in die Bundesliste „Immaterielles Kulturerbe“ aufgenommen wurde. Auf den Schlagflächen können unter fachkundiger Anleitung u. a. durch Forst- bedienstete des Landesbetriebs Wald und Holz NRW die traditionellen Arbeiten erlebt werden.

Am Kohlenmeiler werden Schanzen gebunden

Im Bereich des rauchenden Kohlenmeilers werden Schanzen gebunden, Lohe geschält und die landwirtschaftliche Zwischennutzung der Schlagflächen gezeigt. Mitarbeiter der Uni Siegen und der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein erläutern Aspekte des Natur- und Artenschutzes im Hauberg, am Stand der Grundschule Fellinghausen können Kinder sich künstlerisch betätigen. Zudem können sich die Besucher beim Bienenhaus in unmittelbarer Nähe des Kohlenmeilers über die Imkerei informieren. Für das berühmte „leibliche Wohl“ werden Kaffee, Haubergswaffeln und Kaltgetränke bereit stehen. Zudem können Meilerwürstchen am Kohlenmeiler und Schanzenbrote aus dem Backes erworben werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen