Libor Hrabal folgt auf Toft

Trainerfrage in Ferndorf entschieden

Ex-CSSR-Nationalspieler wird neuer Spielertrainer

jb Ferndorf. Beim TuS Ferndorf ist die wichtigste Personalfage gelöst. Neuer Spielertrainer wird der Tscheche Libor Hrabal, der auch 55 Mal für die ehemalige CSSR bzw. dessen tschechischen Nachfolgerstaat spielte. Im August wird er 36 Jahre alt.

Hrabal ist ein alter Bekannter in der westfälischen Handballszene. Er spielte einst für den TV Schwitten in der Regionalliga, danach viele Jahre beim TV Schalksmühle zusammen mit seinem künftigen Teamkollegen Dirk Pfaffenbach. Von da aus ging er zur HSG Bielefeld in die 2. Bundesliga. In der laufenden Saison ist er Spielertrainer bei der ostwestfälischen HSG Augustdorf/Hövelhof, die bekanntlich nach der Meisterschaft in der Oberliga vor zwei Jahren gleich bis auf einen sehr guten Mittelplatz in der 2. Bundesliga Nord durchmarschierte. Hrabel war auch der Wunschkandidat für viele Spieler. Er ist allerdings nicht wie sein Vorgänger Amund Toft Linkshänder. Für Ferndorfs Abteilungsleiter Harald Münker ist das Problem jedoch kompensierbar. »Wir haben zwar in der nächsten Saison durch den Weggang von Amund Toft (zurück nach Norwegen) und Nils Hambloch (zur HSG Schwerte/Westhofen) keinen Linkshänder mehr auf der rechten Rückraumposition. Das müssen wir einfach kompensieren. Es gibt bereits einige höherklassige Mannschaften, die das vormachen. Ich bin davon überzeugt, dass Hrabal unser Tempospiel noch mehr intensivieren wird. Auch Michael Feldmann, der jetzt Konkurrenz auf seiner Position erhält, ist mit der neuen Situation einverstanden.« Schließlich empfiehlt sich Hrabal auch noch als Torjäger und Spielgestalter, der auch auf dem Spielfeld den Ton angibt. In dieser Saison hat Hrabal in 30 Spielen 110 Feldtore in der 2. Liga erzielt. In seinen beiden Bielefelder Jahren landete er auf Platz 4 und 6 in der Statistik der Zweitliga-Torjäger.

Hrabal wird Mitte Juni nach Kreuztal umziehen. Er wird dabei die Wohnung von Toft übernehmen, der eine Woche vorher ausziehen will. Insofern sind ganz wichtige Dinge bereits geregelt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Entspannt von zu Hause erfahren, was die Region bewegt.

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Die kalte und dunkle Jahreszeit ist längst angebrochen. Es beginnt die Zeit für kuschelige Decken, wärmende Tees und natürlich Stoff zum Lesen. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung....

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen