"Mobiler und anspruchsvoller"

nja -  Rund 8500 Kreuztalerinnen und Kreuztaler haben ihren 60. Geburtstag bereits gefeiert - und zählen damit offiziell zur stetig wachsenden Gruppe der Senioren. Deren Interessen, Wünsche und Bedürfnisse stehen im Fokus der ersten Seniorenmesse, zu der das Stadtteilbüro und Mehrgenerationenhaus Fritz-Erler-Siedlung auch am Samstag  noch von 13 bis etwa 17 Uhr in das Stadtteilbüro an der Danziger Straße einlädt - tatkräftig unterstützt vom "Runden Tisch Senioren Fritz-Erler-Siedlung". Mehr als 20 Vereine, Institutionen, Dienstleister und Privatpersonen ziehen dabei an einem Strang. Drehte sich am Freitag  viel um die Aspekte "Freizeit und Gesundheit", rücken am Samstag  Wohnen, Sicherheit und Pflege in den Fokus.

Jeder vierte Kreuztaler ist über 60

Jeder vierte Kreuztaler, so rechnete Kreuztals Sozialdezernent Dieter Loske bei der Eröffnung vor, gehört mittlerweile der Generation "Ü 60" an, und es wachse der Anspruch, weiterhin aktiv zu bleiben, es bestehe der Wunsch nach einer individuellen Lebensgestaltung auch im Alter. Die Gruppe der über 60-Jährigen sei nicht nur größer denn je, sondern auch mobiler, kreativer, anspruchsvoller und kritischer - und das sei gut so. Loske: "Es ist eine Freude zu sehen, wie Seniorinnen und Senioren am
städtischen Leben teilnehmen, es mitgestalten, in der Öffentlichkeit
präsent sind." Sie seien "eine große Bereicherung für uns alle", ohne
ihr ehrenamtliches Engagement z. B. in Kitas und Schulen sei "vieles
nicht denkbar". Doch gebe es auch die andere Seite des Alters: z. B.
Vereinsamung, Armut, Krankheit und Pflegebedürftigkeit. Auch diese
Themen sollen  bei der Seniorenmesse Berücksichtigung finden. Der
genaue Programmablauf ist auch der Internetseite der Stadt Kreuztal, http://www.kreuztal.de, zu entnehmen.

null

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.