Moldawien spürbar gemacht

Aktionstag in der Bibliothek gab Einblicke / Buch vorgestellt

js Kreuztal. »Wir müssen uns immer wieder etwa Neues einfallen lassen, um im Gespräch zu bleiben.« Gerti Kreth weiß zu gut, dass nur durch permanente Aufmerksamkeit Spendengelder aufgetrieben werden können. Deshalb haben sie, ihre Mitstreiter vom Moldawienkreis und Kirstin Kressel von der Kreuztaler Stadtbibliothek gestern einen Aktionstag in den Räumen der Bücherei auf die Beine gestellt, der viel über ihre Arbeit und das kleine Land zwischen Rumänien und Ukraine verriet.

Seit 1995 besteht der Kontakt zwischen der ev. Grundschule Littfeld und dem Lyzeum im moldawischen Sofiewka. Der Hausmeister der Grundschule, Helmut Peter, und seine Frau Alexandra stammen beide aus Moldawien und haben das Interesse des Lehrerkollegiums geweckt. Die Littfelder Lehrer und der Kredenbacher CVJM gründeten den Moldawienkreis und fahren seither ein bis zwei Mal jährlich in das 1300-Einwohner-Dorf Sofiewka. »Wir lassen immer einen Sattelzug aus Moldawien kommen, der unsere Möbel und andere Sachspenden abholt«, erläuterte Rektor Volker Kaskel. »Wir selbst fahren mit etwa zehn Personen hinterher und helfen, wo Not am Mann ist.«

Der Moldawien-Tag stieß auf großes Interesse und hatte einiges zu bieten: »Als Besonderheit haben wir unser deutsch-moldawisches Lesebuch vorgestellt«, betonte Gerti Kreth. Das von beiden Partnerschulen zusammengestellte Buch »Hallo Sofiewka – Hallo Littfeld« stellt das Leben in Deutschland parallel zu dem in Moldawien dar. Eindrucksvolle Bilder und dreisprachige Kommentare auf Deutsch, Russisch und Moldawisch zeigen sowohl Ähnlichkeiten als auch Unterschiede beider Kulturen auf. Der Erlös des Buches fließt direkt in die Moldawienhilfe, die sich auch für dieses Jahr wieder einiges vorgenommen hat. So soll der Text in allen drei Sprachen hörbar gemacht werden. Volker Kaskel: »Wir möchten es demnächst als CD herausbringen.« Auch weitere Hilfstransporte stehen auf dem Programm. »Darüber hinaus wollen wir den beiden besten Schülern unserer Partnerschule eine Deutschland-Reise ermöglichen.«

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen