Polizisten erkannten gesuchten Vergewaltiger wieder
Mutmaßlicher Sexualstraftäter festgenommen

Durch Spezialisten des Landeskriminalamtes wurde aufgrund der markanten Personenbeschreibung ein Phantombild erstellt und am Donnerstag auch auf der Internetseite der SZ veröffentlicht. Die Kripo konnte den Tatverdächtigen noch am selben Tag in Ferndorf festnehmen.
  • Durch Spezialisten des Landeskriminalamtes wurde aufgrund der markanten Personenbeschreibung ein Phantombild erstellt und am Donnerstag auch auf der Internetseite der SZ veröffentlicht. Die Kripo konnte den Tatverdächtigen noch am selben Tag in Ferndorf festnehmen.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Christian Hoffmann (Redakteur)

sz Kreuztal. Nachdem die Polizei ihre Fahndungsmaßnahmen mittels Veröffentlichung eines Phantombildes intensiviert hatte, konnte sie zügig einen Erfolg verbuchen: Der mutmaßliche Sexualstraftäter, der vor einer Woche in Kreuztal eine Frau überfallen hat, ist am Donnerstag festgenommen worden. Bei dem Beschuldigten handelt es sich um einen 26-Jährigen ohne festen Wohnsitz. Er hielt sich bei Verwandten auf.

Zum Oralverkehr gezwungen

Am Freitag, 25. Oktober war die junge Frau (22) zu Fuß unterwegs auf dem Radweg zwischen Ferndorf und Kreuztal. In Höhe einer kleinen Brücke, die über die Ferndorf führt, wurde sie von dem Mann angesprochen und dann am Arm festgehalten. Er hatte seine Hose geöffnet und zwang die Frau gewaltsam zum Oralverkehr. Nach der Tat floh er in Richtung Leystraße.

Markante Personenbeschreibung

Durch Spezialisten des Landeskriminalamtes wurde aufgrund der markanten Personenbeschreibung besagtes Phantombild erstellt und am Donnerstag auch auf der Internetseite der SZ veröffentlicht. Die Kripo konnte den Tatverdächtigen noch am selben Tag in Ferndorf festnehmen. Hinweise auf den Beschuldigten waren aus der Bevölkerung und vor allem von einem Beamten und einer jungen Beamtin der Polizeiwache Kreuztal gekommen.

26-Jähriger warf Chipstüte auf die HTS

Sie erinnerten sich aufgrund der guten Beschreibung und des Bildes an einen Einsatz vor kurzem. Verkehrsteilnehmer hatten eine Person gemeldet, die Gegenstände von einer Brücke auf die HTS werfen sollte. Der Mann wurde überprüft: Er hatte eine Chipstüte von der Brücke geworfen. Es handelte sich um den Festgenommenen. Den Polizisten war damals schon die relativ markante Erscheinung aufgefallen. Der 26-Jährige wurde am Freitag dem Haftrichter vorgeführt.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen