SZ-Plus

Inklusives Restaurant
Neue Gastronomie im Kulturbahnhof geplant

2009 erfolgte die Grundsanierung des Kulturbahnhofs, ein Jahr später eröffnete das erste Restaurant. Rund zwei Jahre stand dieser Teil der Immobilie nun leer.
3Bilder
  • 2009 erfolgte die Grundsanierung des Kulturbahnhofs, ein Jahr später eröffnete das erste Restaurant. Rund zwei Jahre stand dieser Teil der Immobilie nun leer.
  • Foto: Anja Bieler-Barth
  • hochgeladen von Anja Bieler-Barth (Redakteurin)

nja Kreuztal. Nach dem süßen Leben (Dolce Vita) kam der „Kuhstall“ – und danach das Aus für die Gastronomie in einer der Vorzeige-Immobilien der Stadt – dem Kreuztaler Kulturbahnhof. Seit rund zwei Jahren wird dort kein Drink mehr kredenzt, keine Mahlzeit serviert. Das soll sich Anfang kommenden Jahres wieder ändern. Stadt Kreuztal als Eigentümerin des Gebäudes und AWo-Kreisverband Siegen-Wittgenstein/Olpe stellten am Donnerstagmorgen die Pläne für ein inklusives Gastronomiekonzept vor, das in der Region nicht neu is – für Kreuztal aber schont: Das Restaurant „Fünf10“ wird zum Jahresende das Geisweider Technologiezentrum (TZ) verlassen. Das Gebäude sei verkauft worden, so die AWo.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Anja Bieler-Barth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.