SZ

Ausbau der Marburger Straße
Nicht alles glatt gelaufen?

Alles glatt gelaufen, auf der Marburger Straße in Kredenbach? Derzeit wird geprüft, ob die Deckschicht doch noch erneuert werden muss.
  • Alles glatt gelaufen, auf der Marburger Straße in Kredenbach? Derzeit wird geprüft, ob die Deckschicht doch noch erneuert werden muss.
  • Foto: Landesbetrieb
  • hochgeladen von Michael Sauer

nja Kredenbach/Eichen. Da scheint nicht alles glatt gelaufen zu sein, auf der Marburger Straße in Kredenbach. Ende März erst war nach mehrmonatiger Baustellenzeit der Ausbau der B508 fertiggestellt worden: Der Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regionalniederlassung Südwestfalen, hatte die finale Asphaltdecke auftragen lassen. Autofahrer atmeten auf – und einige wundern sich seitdem. Sie bemerken nämlich Unebenheiten dort, wo die neue Deckschicht doch eigentlich ein geschmeidiges Dahingleiten bescheren sollte. Droht hier vielleicht erneut eine Baustelle?

nja Kredenbach/Eichen. Da scheint nicht alles glatt gelaufen zu sein, auf der Marburger Straße in Kredenbach. Ende März erst war nach mehrmonatiger Baustellenzeit der Ausbau der B508 fertiggestellt worden: Der Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regionalniederlassung Südwestfalen, hatte die finale Asphaltdecke auftragen lassen. Autofahrer atmeten auf – und einige wundern sich seitdem. Sie bemerken nämlich Unebenheiten dort, wo die neue Deckschicht doch eigentlich ein geschmeidiges Dahingleiten bescheren sollte. Droht hier vielleicht erneut eine Baustelle? Julia Ollertz, Pressesprecherin des Landesbetriebs, kann diese Frage noch nicht final beantworten, allerdings auch nicht mit einem klaren Nein: "Als die Asphaltierungsarbeiten durchgeführt wurden, hatte der Fertiger wohl einen unbemerkten Defekt. Darum müssen wir nun Ebenheitsmessungen der Fahrbahn durchführen und auswerten", teilt sie auf SZ-Anfrage mit. Von dem Messergebnis hängt dann offensichtlich ab, ob die Deckschicht noch einmal neu aufgetragen werden muss bzw. wie damit weiter verfahren wird. Bei besagtem Fertiger handelt es sich um jene Maschine, mit der sich ungebundene und gebundene Schichten herstellen lassen. 

Es wäre nicht die einzige Baustelle auf Kreuztaler Boden, die einer Nachbesserung bedürfte: Auch die neue Eichener Brücke über die Bahngleise im Verlauf der Hagener Straße muss, wie berichtet, noch einmal angepackt werden. Dort hatten Kontrolluntersuchungen gezeigt, dass die Brückenabdichtung nicht die gewünschte Haftfestigkeit aufweist.

Provisorische Freigabe vor den Festtagen

Wann dieser neuralgische Punkt noch einmal rund vier Wochen lang für die  Sanierung gesperrt werden muss, steht noch nicht fest. Dies  geschieht auf alle Fälle erst, wenn die  derzeitige Baustelle  im Einmündungsbereich der Eichener Straße  abgeschlossen ist. Dann erst könnte besagte Eichener Straße nämlich erneut als Umleitung dienen.

Autor:

Anja Bieler-Barth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.