»pian’ e forte&friends« überzeugten

Nordbadische und Siegerländer Blechbläser konzertierten gemeinsam

bst Kreuztal. »Gemeinsam sind wir stark« war das unüberhörbare Motto eines Konzerts mit Blechbläser-Musik in der ev. Kreuzkirche in Kreuztal. Das aus Nordbaden angereiste Schwetzinger Blechbläserensemble unter Leitung des gebürtigen Siegerländers Ralf Krumm hatte alte Kontakte mit Bläsern aus dem heimischen CVJM-Kreisverband aufgefrischt und zusammen mit dem Ensemble »pian’ e forte Siegen« ein Probenwochenende im Eiserfelder Vereinshaus absolviert, um abschließend Werke für große Bläserbesetzungen in Kreuztal aufzuführen.

Beide Ensembles steuerten Stücke aus ihrem aktuellen Repertoire bei: Die sechs Schwetzinger Bläser boten in flotten Tempi eine dreisätzige Suite von G. B. Sammartini, eine fünfstimmige Bearbeitung von »Jesu bleibet meine Freude« von J. S. Bach und D. Falks recht modern ausgestaltete Choralphantasie über »Jesu meine Freude« im Blechbläserarrangement von H. Kremers. Mit zunehmender Spielfreude kam S. A. Bergs »Parking Meter« trotz technisch anspruchsvoller Finessen recht locker daher mit kurzer Gesangseinlage und allerlei Luftstromgeräuschen. Die zehn pian’-e-forte-Bläser eröffneten das Konzert unter Leitung von Ingo Gieseler mit vier Sätzen aus Roger Harveys »Suite from Adelazar« nach Henry Purcells Opernmusik mit majestätischer Klangfülle; von Katzenliebhaber Chris Hazell gab’s weitere musikalische Charakterisierungen seiner Samtpfoten: träumerisch-romantisch »Tubby Mousetrouser« und eher keck »Homepride«.

Eine Erstaufführung im Siegerland war Jürgen Pfiesters »Burleske« für Soloposaune und Blechbläser, von Christoph Mudersbach souverän auf der Tenorposaune vorgetragen und von seinen Kollegen einfühlsam begleitet. Dazwischen kamen einige Werke mit großen Besetzungen zur Aufführung wie nach der Eröffnung das doppelchörige »Herr, wenn ich nur dich habe« von Heinrich Schütz. Eine echte Herausforderung hatte Ralf Krumm im Gepäck: Seine Bearbeitung der Toccata d dorisch aus J. S. Bachs »Orgelwerke III«, in der Bach mit dem Wechsel von Oberwerk und Rückpositiv »spielt«, was nun durch zwei Blechbläser-Chöre darzustellen ist.

Was in der kurzen Zeit gemeinsamen Probens zunächst eher als gewagtes Experiment erschienen war, gelang im Konzert als »Uraufführung« überzeugend: Bachs Intention wurde deutlich in einem großen Spannungsbogen über alle durch die einzelnen Instrumente laufenden Achtelbewegungen hindurch. Ralf Krumms Arbeit zahlte sich aus, die technischen Tücken meisterten die Musiker beider Ensembles überzeugend. Eine ähnlich große Herausforderung stellte der »Evening Song« von Jürgen Pfiester dar, bei dem neben zwölf Bläsern auch noch vier Pauken (Oliver Schmidt) und Vibraphon (Christian Schneider) hinzukamen. Die Aufführung dieses nuancenreichen Stücks überzeugte mit gelungenem Ausdruck der unterschiedlichen Stimmungen, die Pfiester an einem Abend vor und nach dem großen Gewitter musikalisch eingefangen hat.

Zum Abschluss dieses abwechslungsreichen Programms kam der Choral »Was Gott tut, das ist wohlgetan« marschmäßig verkleidet daher in einer Komposition von Gottfried von Siebenthal. Für den lang anhaltenden, in rhythmisches Klatschen übergehenden Applaus der Zuhörer bedankten sich alle 16 Bläser mit der 500 Jahre alten Melodie von »In allen meinen Taten« in einem Satz von J. S. Bach. Der Erfolg dieses Bläserkonzertes »pian’ e forte & friends« motiviert die Aktiven zu weiterer Zusammenarbeit und lässt die heimischen Musikfreunde auf zukünftige Hörerlebnisse hoffen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen