Realschule weiter vierzügig

Deichwaldschule bildet wohl nur eine Eingangsklasse

nja Kreuztal. Die Eingangsklasse an der Ernst-Moritz-Arndt-Realschule in Kreuztal wird weiterhin vierzügig bleiben. Die Etablierung einer Realschule in der Nachbarkommune Hilchenbach hat zur Folge, dass alle Jungen und Mädchen, die in Kreuztal angemeldet wurden, auch eine Zusage erhalten. 116 Kinder waren es bis gestern. Sie alle wohnen auch im Stadtgebiet.

Beunruhigt, so Rektor Gerd Willeke auf Anfrage, habe ihn die Hilchenbacher »Konkurrenz« nicht. Schon früh im Verfahren habe sich die Vierzügigkeit abgezeichnet. Aufgrund der neuen Realschule in Hilchenbach habe sich das Anmeldeprozedere entspannt, da die Eltern ihren Nachwuchs nicht mehr zur Sicherheit an mehreren Schulen hätten »einschreiben« müssen. So entfiel die in den Vorjahren oft beträchtliche Zahl der Doppelanmeldungen.

Unangenehm überrascht wurde Jürgen Althaus, Rektor der Deichwaldschule Buschhütten: Lediglich 17 Viertklässler wurden bis gestern Mittag angemeldet. Damit dürfte der künftige Fünferjahrgang nur noch einzügig werden. Althaus: »Wir gehen allerdings davon aus, dass sich die Schülerzahl noch erhöhen wird. Noch immer wissen viele Eltern nicht, dass man Kinder auch an der Hauptschule anmelden muss.« Doch für eine zweite Eingangsklasse werde es wohl diesmal nicht reichen. Ein Grund für das geringe Interesse sei wohl die Hilchenbacher Realschule: Die Kreuztaler Realschule könne nun alle angemeldeten Schüler aufnehmen – dies habe offenbar Konsequenzen für die Buschhüttener Einrichtung.

Auf Zweizügigkeit hoffen kann indes noch Dieter Kotschmar, Leiter der Eichener Hauptschule. 30 Viertklässler wurden angemeldet. In den Vorjahren waren es schon mal deutlich weniger.

99 Kinder wurden für den Fünferjahrgang des Friedrich-Flick-Gymnasiums »eingeschrieben«, darunter auch zwei aus Hilchenbach und ein Siegener. Das gab Oberstudiendirektor Herbert Hoß bekannt. Wird es vier Klassen geben? »Wir werden schauen, ob wir uns das leisten können,« so die diplomatische Antwort des Schulleiters. Als »Traum« bezeichnete er die 19 Anmeldungen von »außerhalb« für die Jahrgangsstufe 11: »Darüber freuen wir uns sehr.« Dies biete Möglichkeiten für ein breiteres Kursangebot.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen