Orgelsanierung in der Ferndorfer Kirche (Video)
Restaurator zieht alle Register

Bringt mit seinem Sohn Markus die 1674 Pfeifen wieder auf Vordermann: Orgelbaumeister Elmar Krawinkel.  Fotos: Jan Schäfer
3Bilder
  • Bringt mit seinem Sohn Markus die 1674 Pfeifen wieder auf Vordermann: Orgelbaumeister Elmar Krawinkel. Fotos: Jan Schäfer
  • Foto: Jan Schäfer
  • hochgeladen von Jan Schäfer (Redakteur)

js Ferndorf. Auf „menschlichere Klänge“ kann sich die ev. Kirchengemeinde Ferndorf freuen: Nein, die Rede ist nicht von dem, was von der Kanzel der altehrwürdigen Laurentiuskirche gepredigt wird. Vielmehr geht es um das, was von der gegenüberliegenden Seite über die Gottesdienstbesucher schallt. Die Sanierung der Orgel hat die Zielgerade erreicht. Der Wunschtermin zum Osterfest war zwar nicht einzuhalten; im Juli soll das Instrument wieder in Betrieb gehen.

Orgelbaumeister gab Einblicke in die Arbeit

Bevor es so weit ist, hatten Gemeindeglieder, Freunde, Sponsoren und Förderer am Freitag die Gelegenheit, gemeinsam mit den beiden Orgelbaumeistern Elmar und Markus Krawinkel aus Trendelburg bei Kassel hinter die Kulissen des noch „offenen“ Instruments zu blicken. Mehr als 40 Interessierte folgten der Einladung und nahmen die 1928 vom Ludwigsburger Orgelbauer E. F. Walcker erschaffene Klangwerk unter die Lupe.

Klang soll sich wieder dem alten annähern

Seniorchef Elmar Krawinkel ließ die Geschichte der Orgel kurz Revue passieren. Ihren ursprünglich romantischen Charakter büßte sie bei Umbauten in den 1970er-Jahren ein. Damals wurde sie zu einer neubarocken Orgel umgebaut, der Mode entsprechend wurde sie obertonreicher umgestaltet. Sicherheitsgründe hatten die Gemeinde schließlich auf den Plan gerufen, die Sanierung in Auftrag zu geben. Die Elektrik wurde zum Problem, es bestand Brandgefahr. Zudem hatten einige Pfeifen locker gestanden, hätten umknicken können.

1674 Pfeifen

Mit der rund 170 000 Euro teuren Sanierung, die über Spendengelder finanziert wird, bringen die Krawinkels nicht nur alle 1674 Pfeifen wieder zum Erklingen (zuletzt waren nicht mehr alle in Betrieb), sie sorgen nicht nur für den Brandschutz und dafür, dass der Spieltisch wieder mittig platziert wird; sie werden die Orgel vor allem auch wieder näher heranbringen an ihr ursprüngliches Klangbild. Das auf Neobarock getrimmte Instrument wird wieder nach Spätromantik und somit „menschlicher“ klingen. Sie werde nicht mehr „in den Ohren klingeln“, nicht mehr „schreien“, versprach Elmar Krawinkel. Der Ton werde im Raum „stehen“.

Patina sorgt für Wohlklang

Eine kleine Hörprobe schallte am Freitag schon durch das Kirchenschiff, auch wenn noch längst nicht alle Pfeifen eingebaut und spielbereit sind. Doch selbst wenn dieser lang ersehnte Moment in greifbare Nähe rückt, werden sich die Ferndorfer noch ein wenig länger gedulden müssen, bis die Königin der Instrumente ihre volle Schönheit entfaltet. Erst die Patina, die sich im Laufe der Zeit auf die Zinkpfeifen legt, wird für den optimalen Klang sorgen. Künstlich sei das nicht hinzubekommen, erklärte Elmar Krawinkel. In 30 Jahren etwa dürfte es so weit sein. „Halten Sie Ihr Orgelwerk in Ehren“, riet der Experte. „Es kann nur schöner werden!“

Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.