„Seegurken-Circus bei Windstärke 20“

2Bilder

nja Kreuztal. Es ist eine etablierte Veranstaltung, die immer wieder am Fuße des Kindelsbergs für weitaus mehr als kurzweiligen Ferienspaß sorgt – und doch ist sie Jahr für Jahr neu: Die Kreuztaler Circuswoche feiert Geburtstag. Was vor 20 Jahren seinen zaghaften Anfang nahm (die SZ berichtete), hat sich zu einem ebenso beliebten wie festen Bestandteil der zweiten Osterferienwoche entwickelt.

Diesmal sind 28 Siegerländer Kinder, vornehmlich natürlich aus Kreuztal, beim Training vor dem ersten großen Auftritt in der Stadthalle am Samstag, 10. April, 15 Uhr, mit dabei. Sie wollen ihre Besucher in ein zirzensisches Piratenabenteuer entführen. Ihr Name: „Seegurken-Circus bei Windstärke 20“. „Eigentlich“, so räumt Akrobatik-Lehrer Thos Renneberg vom Circus „Mücke“ aus Essen augenzwinkernd ein, „gibt es ja nur zwölf Windstärken.“ Aber angesichts des runden Geburtstags wurden kurzerhand acht weitere erfunden.

Thos Renneberg ist einer der Akrobaten der ersten Stunde. Gleiches gilt für seine Kollegen Klaus Borkens, Bärbel Kandziora und Silvi Wende. Reinhard Steih, ebenfalls vor zwei Dekaden und in vielen Folgejahren mit dabei, hat seinen Part sozusagen an seine heute 19-jährige Tochter Katja Kühr „vererbt“. Sie nahm sich gestern zunächst der Kugel- und Fassläufer an, während Thos Renneberg mit Daniel Mathéus den russischen Barren hielt und den Kindern darauf neben Selbstvertrauen und Vertrauen auf Andere auch die Bedeutung und Auswirkung von Körperspannung beibrachte.

Zwischen sechs und 15 Jahre alt sind die Jugendlichen diesmal; zwei Drittel sind laut Renneberg erstmals mit dabei. Es gibt aber auch Nachwuchsartisten, für die es die vierte Circuswoche ist. Jedes Kind und jeder Jugendliche darf sich mindestens zwei Übungen aussuchen – im Angebot sind u. a. auch noch Einradfahren, Trapezartistik, Akrobatik, Feuerspucken, und auch Zauberer und Clowns werden am Samstag im Manegenrund für Spannung und Spaß sorgen.

Rund 600 Heranwachsende haben die „Mücken“ in den vergangenen 20 Jahren während der Circuswoche betreut; hinzu kommen mehrere hundert Kinder, die an den seit 15 Jahren etablierten Themenwochenenden teilnehmen.Während die Samstagsvorstellung allein dem „aktuellen“ Circusnachwuchs vorbehalten ist, gibt es am Sonntag (siehe gesonderten Informationskasten) auch ein Wiedersehen mit Ehemaligen.

„Die sieben kugelsicheren Piraten“ – so nennen sich diese Kinder, die gestern ihr Können auf Laufkugeln und einem Fass trainierten.  Fotos: nja
Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.