Windkraft-Streit geht in die nächste Runde
SGV fürchtet um Kindelsbergturm

Den über 100 Jahre alten Kindelsbergturm sieht die SGV-Abteilung durch die geplanten Windräder in Gefahr.
  • Den über 100 Jahre alten Kindelsbergturm sieht die SGV-Abteilung durch die geplanten Windräder in Gefahr.
  • Foto: kaio/Archiv
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)

nja Kreuztal/Littfeld. Windräder auf dem Kindelsberg: Das trifft beim SGV-Bezirk Siegerland auf vehementen Widerstand. Er sieht die Zukunft seines weit über 100 Jahre alten Turms dort oben in Gefahr! Und so hat Vorsitzender Udo Reik-Riedesel nun im Namen des Bezirks eine ablehnende Stellungnahme zum Entwurf des Regionalplans nach Arnsberg geschickt. „Das Landschaftsbild würde hier außerordentlich gestört. ln den angrenzenden Niederwäldern der geplanten Vorrangfläche befinden sich gefährdete Bestände verschiedenster Tierarten“, führen die Wander- und Naturfreunde aus.

Auch die Erholungs- und Freizeitfunktion werde erheblich betroffen: Der bewaldete Kindelsberg mit dem Turm als Wahrzeichen der Stadt Kreuztal und ganzjährig geöffneter Raststätte „ist seit mehr als 100 Jahren ein überregionales Wander- und Ausflugsziel“. Die Ringwallanlage rund um den Berggipfel sei Bodendenkmal. Aus den derzeitigen Planungsvorgaben sei ersichtlich, dass die Fundamente für die Windräder auf ca. 400 bis 450 Metern Höhe vorgesehen seien. „Damit würde eine Gesamthöhe von fast 700 Metern erreicht. Das bedeutet, dass ein Schattenwurf der Rotorblätter auf die Außenterrasse unvermeidbar ist.“

Die Fundamente verschmutzten in erheblichem Maße das Grundwasser, das in den Stollen des Berges gesammelt wird. „Es wird in den Keller der Gaststätte eingespeist und zu Trinkwasser aufbereitet.“ Fazit: „Mit der Errichtung dieser Fundamente wäre der Betrieb der Gaststätte ausgeschlossen.“ Sie könne wegen ihrer Höhenlage nicht an die öffentliche Wasserversorgung angeschlossen werden“.

Wie berichtet, befinden sich SGV-Bezirk und Krombacher Brauerei seit Monaten in Gesprächen mit dem Ziel, das Leben im Turm neu zu gestalten: Beide Seiten streben einen Erbpachtvertrag über 99 Jahre an. Wie ist der Stand der Dinge? Laut Udo Reik-Riedesel war die Vertragsunterzeichnung für den 29. April terminiert. Nun aber werde erst einmal die weitere Entwicklung abgewartet.

Autor:

Anja Bieler-Barth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen