SZ

Rettungssystem made in Fellinghausen
Sorgfalt liegt ihm am Herzen

Hans-Georg Castellan in der Tüftlerwerkstatt seines Firmensitzes in Fellinghausen – mit einer der von seinem Unternehmen vertriebenen und betreuten Life-Safe-Einheiten.
3Bilder
  • Hans-Georg Castellan in der Tüftlerwerkstatt seines Firmensitzes in Fellinghausen – mit einer der von seinem Unternehmen vertriebenen und betreuten Life-Safe-Einheiten.
  • Foto: Jan Schäfer
  • hochgeladen von Jan Schäfer (Redakteur)

js Fellinghausen. „Die Sorgfalt und Qualität meiner Arbeit entscheidet über Leben und Tod.“ Nicht jeder Berufstätige sieht sich in seinem Alltag mit diesem Satz konfrontiert. Bei der Firma Castellan, einem kleinen, unscheinbaren Unternehmen in Fellinghausen jedoch prangt er an jedem einzelnen Arbeitsplatz. Gründer, Chef und Hausherr Hans-Georg Castellan macht keinen Hehl daraus, was ihm am Herzen liegt. Krawatte und Anzug hat der erfinderische Geschäftsmann längst abgelegt, für ihn zählt vor allem die Qualität der Produkte und Serviceleistungen, die an den Kunden gehen. „Qualität ist Respekt“, stellt er klar. Im Bereich der Elektromobilität hat sich Castellan einen Namen gemacht und so manche Ladesäule auf den Markt gebracht.

js Fellinghausen. „Die Sorgfalt und Qualität meiner Arbeit entscheidet über Leben und Tod.“ Nicht jeder Berufstätige sieht sich in seinem Alltag mit diesem Satz konfrontiert. Bei der Firma Castellan, einem kleinen, unscheinbaren Unternehmen in Fellinghausen jedoch prangt er an jedem einzelnen Arbeitsplatz. Gründer, Chef und Hausherr Hans-Georg Castellan macht keinen Hehl daraus, was ihm am Herzen liegt. Krawatte und Anzug hat der erfinderische Geschäftsmann längst abgelegt, für ihn zählt vor allem die Qualität der Produkte und Serviceleistungen, die an den Kunden gehen. „Qualität ist Respekt“, stellt er klar. Im Bereich der Elektromobilität hat sich Castellan einen Namen gemacht und so manche Ladesäule auf den Markt gebracht. Ein besonderes Herzstück seines Unternehmens aber ist ein echter Lebensretter: der Erste-Hilfe-Manager namens „Life Guard“.

Vor beinahe zwei Jahrzehnten legte der findige Unternehmer den Grundstein für seinen „Life Safe Service“, der auf automatische externe Defibrillatoren setzt. Anders als bei gängigen „Defis“ hat hier nicht eine Tonbandaufnahme das Kommando im Notfall, sondern ein echter Mensch. Automatisch stellt das Gerät eine solide Sprechverbindung zur Rettungsleitstelle her, sodass die versierten Profis Anleitung geben können, individuell angepasst an das Gegenüber. Das entlaste den Ersthelfer immens. „Er wird aus der Verantwortung genommen.“ Selbst wenn der Patient am Ende sterbe, müsse sich der Helfer nicht darüber Gedanken machen, was er denn falsch gemacht habe. Auch wenn das Gerät aus dem Kasten und zum Patienten mitgenommen wird, bleibt die Verbindung stehen – Castellan hat die gute, alte Notrufsäule mobil gemacht.

„Damit schließen wir die menschlichen Fehlerquellen aus“, erklärt Hans-Georg Castellan den Vorteil seiner Entwicklung. „Möglicherweise haben wir ein übertriebenes Sicherheitsdenken“, meint er – mit Blick auf den Notfall aber sei dies durchaus angebracht. „Du hast ja nur eine Chance!“ Und auch diejenigen, die einmal einen Erste-Hilfe-Kurs gemacht hätten, seien im Ernstfall allzu rasch überfordert. „Alles Gelernte kommt dann nicht zum Tragen.“ Dabei zähle insbesondere bei einem Herzstillstand jede Sekunde. Bei dem von Castellan angebotenen Notfallsystem könne ein Ersthelfer ganz ohne Vorkenntnisse mit fernmündlicher Unterstützung den „Defi“ bedienen.

Damit die Verbindung zur 112 in jedem Notfall sofort steht, hat die Castellan AG alle nötigen Vorkehrungen getroffen. Sie setzt dabei auf ein umfangreiches und sicheres Verbindungsnetz, mehrere Mobilfunkanbieter gleichzeitig sichern den Kontakt. Fällt die definierte Notrufzentrale in Nähe des ausgelösten Alarms einmal aus, leitet Castellan den Notruf sofort auf eine definierte Ersatz-Notrufzentrale um. Nach Auslösung des Notrufs setzen die Fellinghäuser zudem eine festgelegte Handlungskette in Gang. „So ist sichergestellt, dass die Information schnellstmöglich an den richtigen Stellen ankommt.“

In Echtzeit überwacht die Schaltzentrale im Kellerbüro an der Landstraße, ob die „Defis“ in Deutschland, Europa und inzwischen auch in Übersee einsatzbereit sind. Auf großen Monitoren kann das Team in Fellinghausen sehen, welches Gerät sich gerade wo befindet und ob es einsatzbereit ist – auch auf Schiffen oder in Flugzeugen kommen die Castellan-Produkte zum Einsatz. Zudem setzen zahlreiche Behörden und Firmen und Supermarktketten auf den Service aus dem Siegerland. An Bahnhöfen, U-Bahn-Stationen und allen deutschen Flughäfen ist Castellan präsent – mit einem speziellen Einsatzfahrzeug können die Servicemitarbeiter sogar aufs Rollfeld fahren, um Bordgeräte zügig auszutauschen. Ohnehin wird mit dem 24/7-Wartungsservice schnellstmöglich dafür gesorgt, dass ein Gerät nach dem Einsatz oder nach einer Störungsmeldung wieder bereit ist.

Rund 14 000-mal im Jahr kommen die Apparate aus dem Hause Castellan zum Einsatz. Längst nicht in jedem Fall wird auch der Defibrillator selbst ausgelöst. „Im Schnitt haben wir 400 Rettungen pro Jahr“, sagt der Firmenchef. Allein gelassen werden die Ersthelfer vor Ort nicht nach dem einschneidenden Erlebnis. Wichtig seien eine Kontaktaufnahme nach dem Einsatz und das Angebot, bei Bedarf psychologische Hilfe zu vermitteln. „Bei uns wird niemand alleingelassen“, sagt Hans-Georg Castellan. Immer wieder bekomme sein 15-köpfiges Team dankbare Rückmeldung nach Einsätzen. „Das gibt uns die größte Motivation!“

Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen