Sozialdemokratisches Urgestein verstorben
SPD trauert um Roland Abel

Roland Abel aus Fellinghausen verstarb nach schwerer Krankheit am Sonntag im Alter von 74 Jahren – exakt einen Monat vor seinem 75. Geburtstag.
  • Roland Abel aus Fellinghausen verstarb nach schwerer Krankheit am Sonntag im Alter von 74 Jahren – exakt einen Monat vor seinem 75. Geburtstag.
  • Foto: sz-Archiv
  • hochgeladen von Marc Thomas

Fellinghausen. Die SPD in der Region trauert um eine ihrer ganz großen Persönlichkeiten: Roland Abel aus Fellinghausen verstarb nach schwerer Krankheit am Sonntag im Alter von 74 Jahren – exakt einen Monat vor seinem 75. Geburtstag. Die traurige Nachricht bestätigte Falk Heinrichs, Vorsitzender der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) Siegen-Wittgenstein, am Montagabend auf Anfrage. „Roland Abel war ein Urgestein durch und durch. Ich werde einen höchst engagierten, immer aufrichtigen und interessanten Menschen vermissen – und seinen unverwechselbaren roten Schal“, sagte Falk Heinrichs in einer ersten Reaktion.

Willy-Brandt-Medaille für Verdienste verliehen

Roland Abel wurde im Jahr 2016 für seine jahrzehntelangen Verdienste in der SPD die Willy-Brandt-Medaille verliehen. Unterschrieben war die dazugehörige Urkunde vom Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel. Roland Abel gehörte als langjähriges Mitglied und stellv. Fraktionsvorsitzender seiner Partei dem Kreistag Siegen-Wittgenstein an – von 1979 bis 2009 mit einem Direktmandat gewählt. Viele Jahre war er auch Stadtverordneter in Kreuztal, im Jahr 2011 gab er sein Ratsmandat zurück. Der Sozialdemokrat, der in seiner Heimat als „roter Roland“ bekannt und häufig mit seinem roten Schal unterwegs war, arbeitete zudem im Regionalrat Arnsberg mit.

Gründungsmitglied von Radio Siegen

Neben seiner politischen Arbeit kamen weitere prägende Ehrenämter hinzu: 16 Jahre wirkte Roland Abel als Schöffe und ehrenamtlicher Richter. Der langjährige Betriebsleiter der Hüttenwerke Siegerland gehörte zu den Gründungsmitgliedern von Radio Siegen und trug 22 Jahre lang als Vorsitzender der Veranstaltergemeinschaft (VG) Verantwortung.

Autor:

Martin Völkel (Redakteur) aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen